(de) France, Union Communiste Libertaire UCL - Einheitenaufruf, Solidarität mit der populären demokratischen Bewegung und den Streiks in Belarus (en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Do Sep 24 09:18:32 CEST 2020


Seit dem 11. August 2020 findet in Belarus / Belarus ein politischer Generalstreik statt. In den größten Fabriken und Minen des Landes 
wurden Streikkomitees gewählt. Unabhängige Gewerkschaften wachsen jedoch, da offizielle Gewerkschaften von Arbeitern verlassen werden. Die 
UCL ist Teil dieses gemeinsamen Aufrufs zur Solidarität mit der Volksbewegung in Belarus. ---- Seit dem 11. August 2020 findet in Belarus / 
Weißrussland ein politischer Generalstreik zu folgenden Forderungen statt: Abgang des Präsidentendiktators Lukachenko, Freilassung aller 
Gefangenen und aller politischen Gefangenen, freie Wahlen. ---- In den größten Fabriken und Minen des Landes wurden Streikkomitees gewählt. 
Sie versuchen, sich national zusammenzuschließen, aber ihre Mitglieder werden oft verhaftet. Unabhängige Gewerkschaften wachsen jedoch, da 
offizielle Gewerkschaften von Arbeitern verlassen werden.

Unterstützt von dieser Streikbewegung wurden die Demonstrationen für Lukachenkos Abreise seit dem 11. August wieder aufgenommen und umfassen 
jeden Sonntag rund eine Million Demonstranten in diesem Land mit 10 Millionen Einwohnern, darunter Hunderttausende in seine Hauptstadt 
Minsk. Seit Beginn des Schuljahres am 31. August sind auch junge Schüler und Schüler auf der Straße.

Der soziale Inhalt demokratischer Forderungen ist die Ausübung von Macht durch die Mehrheit und damit beispielsweise das Ende von 
befristeten Pflichtverträgen und individuellen Arbeitsverträgen in diesem kapitalistischen Paradies in Belarus.

Frauen haben von Anfang an einen besonderen, durchsetzungsfähigen und mächtigen Platz in dieser Bewegung in all ihren Formen eingenommen.

Die Repression verursachte offiziell 3 Todesfälle und rund 80 "  verschwanden  ". 10.000 Menschen wurden von den Omon entführt und zu 
Haftstrafen verurteilt, meistens einige Tage im Gefängnis, in denen Schläge, Folter, Vergewaltigung ...

Die politischen Führer Europas haben sich erst sehr spät zu einem "  Ende der Gewalt  " geäußert, angesichts einer Situation, die sie 
beunruhigt, weil die Menschen einen Präsidenten verdrängen wollen !

Das Mitgefühl der Nachbarvölker ist sehr stark, insbesondere das des russischen Volkes. Putin unterstützt Lukachenko, seit er um Hilfe 
gerufen und sich verpflichtet hat, seine Bedingungen einzuhalten. Das Eingreifen des Staates, der Armee und der russischen "  Organe  " 
steht außer Zweifel. Aber es ist unpopulär in Russland, wo sich sogar offizielle Gewerkschaften gegen die Entsendung von Truppen als Schorf 
aussprechen müssen.

Die offene Revolution in Belarus zielt auf echte Demokratie ab  . die Arbeiterklasse, Frauen und Jugendliche sind die Speerspitze ; Es ist 
sowohl in einer langen Geschichte eingeschrieben, die sich auf die Kämpfe der Völker Mittel- und Osteuropas in der Zeit der UdSSR bezieht, 
als auch in der gegenwärtigen Welle politischer Krisen und Aufstände auf der ganzen Welt. Man kann nicht von Solidarität, Europa und 
Internationalismus sprechen, ohne sich für die Verteidigung, den Schutz, die aktive Unterstützung des belarussischen Volkes und den 
belarussischen Generalstreik auszusprechen.

Aus diesem Grund und insbesondere nach den Positionen mehrerer französischer Gewerkschaftsorganisationen fordern unsere Organisationen 
Folgendes:
  Unterstützung des Kampfes der belarussischen Bevölkerung für demokratische Freiheiten und der Streiks der Arbeitnehmer in diesem Land.
  Weitergabe der von den Organisationen, Kollektiven, Aktivisten und fortschrittlichen Militanten Weißrusslands übermittelten Informationen, 
um die Situation dort bekannt zu machen und die Unterdrückung des belarussischen Staates zu bekämpfen.

In Paris werden wir in den kommenden Tagen eine Kundgebung vor der belarussischen Botschaft einberufen.

Unterzeichnerorganisationen (Liste auszufüllen):

  Argumente für den sozialen Kampf (APSL)
  Zentrum für Studien und Initiativen der internationalen Solidarität (CEDETIM)
  Gesellschaftskritik
  Emanzipation, gewerkschaftsübergreifende Tendenz
  Gemeinsam ! - Demokratische und soziale Linke (GDS)
  Die aufständische
  Neue antikapitalistische Partei (NPA)
  Für eine populäre und soziale Ökologie (PEPS)
  Feministisches Netzwerk "  Brüche  "
  Sektion der Korrektoren der Allgemeinen Buchunion schriftliche Mitteilung CGT
  Union Communiste Libertaire (UCL)
  Union Syndicale Solidarität

https://www.unioncommunistelibertaire.org/?Solidarite-avec-le-mouvement-populaire-democratique-et-les-greves-au-Belarus


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de