(de) Wiener ArbeiterInnen-Syndikat: ÜBER UNS MITGLIEDSCHAFT FRAUENBEWEGUNG JUGEND ARBEITSKÄMPFE RECHTSINFOS KONTAKT LINKS

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mo Okt 19 07:01:05 CEST 2020


Kundgebung vor der SeaMoX GmbH am 14. Oktober ---- In aktuelle Termine, ArbeiterInnenkämpfe Ö, Arbeitsrecht, Informationstechnik, 
International, Solidarity on Oktober 14, 2020 at 1:31 am Rudolf-Nurejew-Promenade 1 Wien 22, 17:00 Uhr ---- im Rahmen der Aktionswoche der 
Internationalen Arbeiter*innen-Assoziation (IAA) gegen nicht-gezahlte Löhne ---- Wir rufen heute zur Kundgebung vor der SeaMoX GmbH in 
Transdanubien auf. ---- An die SeaMoX Information Technologies GmbH: ---- Zahlen Sie endlich das Gehalt für unseren Genossen aus Spanien! 
Seit zehn Monaten wartet er darauf! Wir fordern im Namen unseres Genossens eine Entschuldigung! ---- In Kaisermühlen, 
Rudolf-Nurejew-Promenade 1/1/6, sitzt die SeaMoX Information Technologies GmbH, die in unseren Augen fragwürdige Geschäfte betreibt. Unser 
Genosse sollte für die Seamox GmbH als Subunternehmer der vierten Ebene einer großen österreichischen Telekommunikationsfirma arbeiten!

Aus Spanien kommend, wurde ihm ein nettes Team, ein Zimmer und ein gutes Gehalt versprochen. Am Ende gab es nichts davon, nur Anweisungen 
und eine Menge Stress. Am Ende krank von diesem Wahnsinn sollte es nicht mal Geld für die Arbeit geben! Trotz hohen Auslagen für Reisespesen!

1. Kundgebung vor der Firmenzentrale

Es wurden auch keine österreichischen Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Sieht Seamox´ Geschäftsmodell so etwas nicht vor? Corona zeigt 
deutlich, wie wichtig eine gute Sozialversicherung in diesem System ist.

Jeder Angriff darauf ist ein Angriff auf unser aller Gesundheit!

Wir raten Seamox dringend, zu handeln. Ansonsten werden wir in Kürze vor den Zentralen aller anderen beteiligten Firmen stehen und sie auf 
diesen Skandal aufmerksam machen. Wie weit möchte Seamox noch gehen?

Zehn Monate sind genug, wir fordern das Gehalt sofort!

Gegen Ausbeutung, Kapitalismus & Klimazerstörung!

Internationale Aktionswoche gegen nicht gezahlte Löhne der IAA

12. bis 18. Oktober 2020

Global rufen diese Woche neben dem Wiener Arbeiter*innen Syndikat (WAS) weitere anarchosyndikalistische Gewerkschaften dazu auf, 
Arbeiter*innen endlich ihre Löhne zu bezahlen.

Das WAS ist förderiert als Freund*in der IAA.

Veröffentlicht am 13.10.2020 auf dem WAS-Blog. Kopieren mit Quellenverweis möglich.

Mehr zur Aktionswoche und zu diesem Arbeitskonflikt:

Aufruf der IAA zur Aktionswoche
Ein Wiener Wirtschaftskrimi?
Viennese Economy-Crime-Story?

https://wiensyndikat.wordpress.com/2020/10/14/14-10-20-kundgebung-vor-der-seamox-gmbh/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de