(de) evibes: Kundgebung gegen patriarchale Gewalt (en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Sa Nov 28 09:29:09 CET 2020


Am 25.11. findet der "Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen" statt. Wir 
finden dieses Thema aktueller denn je, ob wir dabei auf die Zunahme an häuslicher 
Gewalt in Coronazeiten schauen, die unzähligen Femizide(Morde an Frauen auf Grund 
ihres Geschlechts) weltweit, die Kriminalisierung der Abtreibung z.B. in Polen 
oder die untragbaren alltäglichen Übergriffe auf Frauen. ---- Der Tag hat eine 
jahrzehntelange Tradition. Er geht zurück auf die Ermordung der Schwestern 
Mirabal, die Mitglieder der "Movimiento Revolucionario 14 de Junio" in der 
Dominikanischen Republik waren. 1960 wurden sie, nach mehreren vorangegangenen 
Verhaftungen, durch Militärangehörige des Diktators Rafael Trujillo verschleppt 
und ermordet. Sie wurden zum Symbol für den Widerstand von Frauen* gegen 
Ungerechtigkeit und Gewalt gegen sie.
Zum heutigen Tag wehren wir uns gegen jegliche patriarchale Zurichtung aufgrund 
von Gender oder sexueller Orientierung - denn gemeint sind wir alle!

Wir lehnen die dominanten und gewaltvollen patriarchalen Zustände ab!
Wir sind solidarisch mit den Betroffenen von Gewalt, Diskriminierung und Sexismus!
Wir finden, dass wir auch in der Corona-Krise aktiv bleiben müssen, denn die 
Pandemie wirkt wie ein Brennglas auf die Missstände in unserer Gesellschaft und 
es liegt weiterhin an uns, diese zu benennen und zu bekämpfen.
Deshalb rufen wir auf zur Kundgebung gegen patriarchale Gewalt am 25.11. um 18 
Uhr am Jorge-Gomondai-Platz.
Jedoch müssen wir einen verantwortungsvollen Umgang für unseren Protest finden. 
Also tragt bitte Mund-Nasen-Schutz und haltet Abstand!

Wir freuen uns auf euer Kommen.
* Unter Frauen* verstehen wir alle Menschen, die - ob sie wollen oder nicht - als 
weiblich gelesen, wahrgenommen oder markiert werden.

Außerdem findet am 20.11. ein gemeinsames Banner-Malen statt.
Ihr könnt die nötigen Utensilien für ein eigenes Transpi dort abholen, damit ihr 
es anschließend aus dem Fenster oder einem anderen gut sichtbaren Ort hängen 
könnt. Kommt am 20.11.um 17:00Uhr auf die Rudolfstraße Ecke Fritz-Hoffman Straße. 
Dort halten wird einiges an Material für euch bereitgehalten und es wird warme 
Getränke geben, für die ihr gern eine eigene Tasse mitbringen könnt. Falls ihr 
noch alte Bettlaken, Pinsel, Farben oder Gefäße für die Transparente habt, bringt 
diese auch gern mit.

https://evibes.org/2020/11/19/kundgebungegegenpatriarchalegewalt/#more-78026


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de