(de) fda-ifa: Sammelabschiebungen aus Baden-Württemberg im Juni 2019

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
So Jul 7 09:20:12 CEST 2019


Schon am 27. Mai wurden 32 Menschen gegen ihren Willen nach Serbien und Mazedonien 
abgeschoben. Am 27. Juni dann 68 weitere, darunter ein Roma-Mädchen aus Sasbach, welches 
direkt aus ihrer Schule in Emmendingen abgeschoben wurde. ---- Auch im Juni wurde die 
nächste Verschärfung des Asylrechts auf den Weg gebracht: Am 7. Juni wurden die acht 
Gesetzesentwürfe - darunter das sogenannte "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" - im Bundestag 
verabschiedet u. a. durch die Stimmen vieler sozialdemokratischer Abgeordneter aus 
Baden-Württemberg, um dann am 28. Juni mit den Stimmen der baden-württembergischen Grünen 
auch im Bundesrat beschlossen zu werden. ---- Derweil wird in Sachsen, Bayern und 
Baden-Württemberg schon wieder über Abschiebungen nach Syrien nachgedacht; dabei wartet - 
wie Pro Asyl immer wieder berichtet - in vielen Ländern nichts als Gefahr auf die 
Abgeschobenen.

Positiv zu vermerken? Am 29. Juni fand die erste Solidarity City Konferenz in Freiburg statt!

https://fda-ifa.org/sammelabschiebungen-aus-baden-wuerttemberg-im-juni-2019/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de