(de) deliverunion.fau: Güteverhandlungen gegen Deliveroo: Widerstand zahlt sich aus (en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mi Dez 11 07:16:32 CET 2019


Heute waren die letzten zwei von vier Güterverhandlungen unserer Mitglieder gegen Deliveroo. Das Ergebnis aller Gerichtstermine: 
Gewerkschaftliche Organisierung gegen prekäre Arbeitsbedingungen lohnt sich. ---- Deliveroo hatte im Zuge der kurzfristigen Massenentlassung 
im August den Fahrern "good will payments" angeboten. Nun kam es zu drei Einigungen, die bis zum siebenfachen dieser willkürlich berechneten 
Zahlung betragen. Die Gegenseite hat allerdings die Möglichkeit, binnen zwei Wochen zu widerrufen. ---- Einer der Fahrer hat das 
Vergleichsangebot von über 4000€ abgelehnt, da dieses immer noch weit unter seiner Vorstellung einer angemessenen Abfindungszahlung lag. 
Denn weiterhin gehen wir davon aus, dass ein Arbeitsverhältnis und keine Selbstständigkeit bestand - und damit noch weit höhere Ansprüche 
ausstehen. Der Rider geht nun in die erste Instanz, um dies zu klären. Wird der Fall gewonnen, kann sich dies positiv auswirken auf Kämpfe 
anderer scheinselbstständig Beschäftigter.

Anlässlich des heutigen Termins hat ein Rider einen Redebeitrag gehalten.

https://deliverunion.fau.org/2019/10/07/625/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de