(de) fda-ifa: Gewalt. Macht. Widerstand. - Buchvorstellung und Streitgespräch mit Andreas Blechschmidt

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Di Dez 10 06:51:08 CET 2019


10. Dezember 2019 | 19:00 Uhr | Ort: Weingut Dilger (Urachstraße 3) ---- Das Projekt einer emanzipatorischen linken Alternative zum 
kapitalistischen System ist auch mit der Frage der Mittel zu dessen Überwindung verbunden. Beim G20-Gipfel im Juli 2017 in Hamburg waren es 
die Bilder des Protestes, die die öffentliche Wirkung des Treffens bestimmt haben. Militante Aktionsformen spielten dabei eine wichtige 
Rolle. Waren diese Ereignisse Vorboten eines kommenden Aufstandes oder Strohfeuer einer Revolte, die sich in der bloßen Konfrontation mit 
der Polizei erschöpft hat? ---- Das Buch unternimmt den Versuch, die Hamburger Ereignisse des Juli 2017 mit Blick auf die militanten 
Aktionsformen zu analysieren. Mit der Bezugnahme auf Arbeiten von u.a. Hannah Arendt und Herbert Marcuse werden die aktuellen Möglichkeiten 
und Perspektiven einer revolutionären Veränderung untersucht.
Dabei sollen unterschiedliche Vorstellungen über militante linke Politikkonzepte nicht als sich widersprechende Positionen begriffen werden, 
sondern als produktiver Streit um die richtige Strategie.

Andreas Blechschmidt wird die zentralen Thesen seines Buchs vor- und zur Diskussion stellen. Dazu werden einige Stimmen aus der Freiburger 
Linken eingefangen, um den G20 in einen lokalen Bezug zu stellen.

Eine Veranstaltung der anarchistischen Gruppe Freiburg, der Roten Hilfe OG Freiburg und des Arbeitskreis kritische Jurist*innen Freiburg

https://fda-ifa.org/gewalt-macht-widerstand-buchvorstellung-und-streitgespraech-mit-andreas-blechschmidt/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de