(de) A-Radio Berlin - Brasilien 2019 - 1: Der Kampf der indigenen Munduruku um ihr Überleben im Amazonas

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mi Dez 4 08:30:36 CET 2019


Liebe alle, im Anschluss an den globalen Klimastreik-Aktionstag vom 27. September 2019 hatten wir die Gelegenheit mit Alessandra Munduruku zu sprechen. 
Alessandra gehört zu den Anführer*innen der Munduruku-Frauenbewegung Wakoborun. Die Munduruku sind eine indigene Gruppe aus dem Amazonas, im brasilianischen 
Staatsterritorium. Seit Jahrhunderten leben die Munduruku im Gebiet um den Tapajos-Fluss im Bundesstaat Para, welcher an seinem nördlichen Ende in den Amazonas 
mündet. Wir haben in der Vergangenheit schon über Munduruku und ihre horizontale Organisationsweise berichtet und wie sie anhand direkter Aktionen ihr 
Territorium verteidigen und sich Rechte erstritten haben. Jene Rechte sowie ihr Zuhause sind mit der Präsidentschafts des Faschisten Jair Bolsonaro und der 
Intensivierung des Klimawandels unter akuter Bedrohung. Seien es weiße Siedler*innen, die der Rhetorik des Präsidenten folgend und dank der für sie gelockerten 
Waffengesetze in das selbst-demarkierte Gebiet der Munduruku eindringen, um es zu roden, um Soja anzubauen und Viehzucht zu betreiben, seien es die Waldbrände,
das Artensterben, die massiven Quecksilbervergiftung der Menschen und
Tiere, die mit dem Goldabbau einhergeht, oder die
pseudowissenschaftliche Aufkündigung ihres Status als Indigene durch
weiße, sogenannte Anthropologen. Es steht schlimm um den Amazonas und
seine Bewohner*innen.

Das Audio findet ihr hier:
http://aradio.blogsport.de/2019/11/29/brasilien-2019-1-der-kampf-der-indigenen-munduruku-um-ihr-ueberleben-im-amazonas/

Länge: 20:55 min

All unsere monatlichen Podcasts auf einem Blick findet ihr übrigens
hier: http://aradio.blogsport.de/libertaerer-podcast/. Den letzten
Monatsrückblick zum Monat Oktober hier:
http://aradio.blogsport.de/2019/11/15/libertaerer-podcast-oktoberrueckblick-2019/.

Andere Beiträge, die wir zuletzt veröffentlicht haben, findet ihr hier:

* Ein Beitrag zum einjährigen Fortbestand der Gelbwestenbewegung in
Frankreich am Beispiel von Toulouse:
http://aradio.blogsport.de/2019/11/22/ein-jahr-gelbwestenbewegung-in-frankreich-am-beispiel-von-toulouse/
* Eindrücke vom sozialen Aufstand in Chile:
http://aradio.blogsport.de/2019/10/20/zur-situation-in-chile-deesen/
* Der Konflikt um den Hambacher Wald: ökologischer, wirtschaftlicher und
politischer Hintergrund:
http://aradio.blogsport.de/2019/09/19/der-konflikt-um-den-hambacher-wald-oekologischer-wirtschaftlicher-und-politischer-hintergrund/
* Zwei Audios zum Kampf der Kiezkneipe Syndikat gegen ihre Verdrängung:
http://aradio.blogsport.de/2018/11/20/syndikat-eine-kiezkneipe-kaempft-gegen-die-verdraengung-hintergrundaudios/

Euer A-Radio Berlin

ps.: Ihr findet uns jetzt übrigens auch bei Twitter, wo ihr uns fleißig
folgen könnt :-) (@aradio_berlin)
ps2.: Für unsere internationale Arbeit suchen wir weiterhin Menschen,
die für (ehrenamtliche) Transkriptionen in den Sprachen Englisch,
Deutsch und Spanisch oder für Übersetzungen zwischen diesen Sprachen zur
Verfügung stehen. Meldet euch bitte unter aradio-berlin(at)riseup(punkt)net.


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de