(de) FDA-IFA, Gai Dao #102 - Hinweise zur IT­Sicherheit für politische Gruppen, Von: KLARA KOLLEKTIV

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Do Aug 1 08:31:35 CEST 2019


[Teil 2 von 2, Teil 1 in Gai Dao N o 101 05/2019] ---- Das KLARA KOLLEKTIV hat eine 
Broschüre für politische Gruppen herausgebracht. Sie beschäftigt sich mit 
Online-Kommunikation und den Möglichkeiten, diese sicherer zu gestalten. Wir drucken den 
Text der Broschüre in zwei Teilen ab. Hier könnt ihr Teil 2 lesen. ---- Verwendung von 
Pseudonymen ---- Pseudonyme, die in Online-Foren verwendet werden, sollten nicht im 
Messenger-Dienst genutzt werden (und auch nicht privat). Die Klarnamen der Personen 
sollten auch nicht in einer Gruppe des Messengers verwendet werden. Durch Verwendung eines 
Messengers ohne Nummernbindung kann dies eher umgesetzt werden. Im Idealfall werden die 
Klarnamen von Personen überhaupt nicht nach innen kommuniziert.

Verschiedene Pseudonyme für verschiedene Zwe-
cke, Dienste oder Gruppen verwenden
  Pseudonyme nicht nach außen kommunizieren
  Aufnahme neuer Personen in eine Gruppe
   Es gibt immer wieder Berichte über Spitzel*innen (also
  verdeckte Ermittler*innen oder Informant*innen), die
  sich in politischen Gruppen bewegen. Neue Personen
  sollten daher keinen sofortigen Zugang zur Kommuni-
  kations-Infrastruktur und zu den Accounts der Gruppe
  erhalten. Es sollte außerdem sichergestellt werden,
  dass Mitglieder welche die Gruppe verlassen, keinen
  Zugriff mehr darauf haben.

Weiterführende Links und Literatur

  Capulco
  Capulco ist eine kritische Gruppe von Aktivist*innen,
die zahlreiche Texte und Broschüren zu sicherheits-
  technischen und gesellschaftspolitischen Aspekten von
IT-Systemen veröffentlicht, sowie Veranstaltungen und
Schulungen anbietet.

https://capulcu.blackblogs.org

Chaos Computer Club
Auf der Website des Chaos Computer Clubs gibt es ei-ne Vielzahl von Videos von Vorträgen, 
die sich um dasThema IT-Sicherheit drehen. Viele der Vorträge sind
auch für Laien verständlich. Hier einige Beispiele:

https://media.ccc.de/v/pw17-226-das_tor_okosystem
https://media.ccc.de/v/pw17-97-sichere_authentifizie-
rung
https://media.ccc.de/v/35c3-10018-verhalten_bei_haus-
durchsuchungen

Digitalcourage
Der Verein Digitalcourage setzt sich für freie Kommu-nikation und Datenschutz ein und 
veröffentlicht Tipps
zur»digitalen Selbstverteidigung«sowie Informations-material zur Überwachung von 
Kommunikationsda-ten, Reise- und Krankendaten, sowie Video- undWohnraumüberwachung.
https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung
https://digitalcourage.de/ueberwachungsgesamtrech-nung

Privacy-Handbuch

Das Privacy-Handbuch enthält Anleitungen zum spu-
renarmen Surfen, zur Verschlüsselung von E-Mails
und Daten sowie zur anonymen Kommunikation für
Windows und Linux. Es wird fortlaufend aktualisiert
und ist als HTML- und PDF-Version erhältlich.

https://privacy-handbuch.de

Tactical Technology Collective
Das Tactical Technology Collective (mit Sitz in Berlin)
gibt ein Manual heraus, welches einer
ganzheitlichen (d.h. verschiedene Lebensbereiche be-
treffenden) Agenda zur Vermittlung sicherheitsrele-
vanter für politisch aktive Personen folgt. Das Manual
ist als PDF frei verfügbar und kann hier heruntergela-
den werden:

https://holistic-security.tacticaltech.org
https://holistic-security.tacticaltech.org/down-
loads.html


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de