(de) FdA/IFA, Gai Dao #86 - Februar 2018 - Inhalt + Editorial

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Fr Feb 16 07:11:22 CET 2018


Eingemauerte Anarchie - wie 35.000 Menschen ohne Staat lebten -- Bericht zum Schauprozess 
von Ahmed H [Röszke 11] in Szeged (Ungarn) -- 1917 – Inspirationsquelle oder 
Forschungsgegenstand? Zu den Gedankensplittern von Jens Störfried ---- Inhalt ---- 02 
Editorial ---- 03 Inhalt ---- FdA/IFA ---- 04 #SaveAfrin - Gegen die türkische Offensive 
in Nordsyrien ---- 28 Nachrichten aus den FdA-Gruppen ---- Weltweit ---- 05 Keine halben 
Sachen in Österreich - Widerstand gegen Neofaschist*innen in derRegierung ---- 07 Bericht 
zum Schauprozess von Ahmed H. - [Röszke 11] am 8., 10. und 12. Januar 2018 in Szeged 
(Ungarn) ---- 10 Shiva Mahbobi (PCOI): „Die Iraner*innen brauchen keine Supermacht, die 
kommt um sie zu retten“ ---- Kultur & Alltag ---- 27 "Verbindung, Verknüpfung, 
Versammlung" - Eine Rezension von Bini Adamczaks "Der schönste Tag im Leben des Alexander 
Berkman"
lAnalyse & Diskussion
12 Großbürger kritisiert Kleinbürger, weil dessen Klasse nicht seine Interessen verfolgt - 
Zum Kleinbürger-Vorwurf von Marx an Proudhon
17 1917 – Inspirationsquelle oder Forschungsgegenstand? - Zu den „Gedankensplittern“ von 
Jens Störfried
20 Einige Anmerkungen zur Anarchist Liberation Army
Geschichte
23 Eingemauerte Anarchie – wie 35.000 Menschen ohne Staat lebten
Aufruf
26 Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai 2017 in Nürnberg!
Termine
31 FdA hautnah - Regelmäßige Termine der FdA-Mitglieder


Editorial

Liebe Leute,
während diese GaiDao-Ausgabe fertig gestellt wird, bombardiert der türkische Staat 
weiterhin die kurdische Bevölkerung im Kanton Afrin, eines Teils von Rojava in Nordsyrien. 
In Deutschland erkennt die staatspolitische Seite durch die deutsche 
"Regierungs"sprecherin Ulrike Demmer den Krieg gegen die Menschen von Afrin als rechtmäßig 
an mit den Worten, es bestünden "legitime türkische Sicherheitsinteressen an der Grenze zu 
Syrien". Andererseits deutet ihn das Auswärtige Amt als "Recht auf Selbstverteidigung" 
gegen Angriffe des sogenannten "Islamischen Staates" um. Beide Aussagen verschleiern die 
realen Zustände, wie weit und gegen wen sich der Militäreinsatz des türkischen Staats 
richtet. Derweil wird die militärische Offensive durch YPG und YPJ erfolgreich abgewehrt.
In zahlreichen Städten im deutschsprachigen Raum gab und gibt es Demonstrationen in 
Solidarität mit den von den mörderischen Angriffen des türkischen Militärs Betroffenen, 
gegen den Krieg der Türkei und für das Fortbestehen des revolutionären Prozesses Rojavas.
An vielen dieser Demonstrationen beteiligten sich auch anarchistische Gruppen der 
Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen. Wir haben in dieser GaiDao-Ausgabe den Text 
eines von mehreren FdA-Gruppen verteilten Flugblattes dokumentiert ("#SaveAfrin" auf Seite 
4). An diesem Beispiel wurden eine der Stärken einer anarchistischen Föderierung deutlich: 
Nachdem die Anarchistische Gruppe Dortmund das Flugblatt schon am 23. Januar fertig 
gestellt hat, konnten es auch FdA-Gruppen aus anderen Städten nutzen oder als Grundlage 
für eigene Texte verwenden. So war es möglich, spontan und innerhalb kurzer Zeit unter 
anderem in Dortmund, Mannheim, Karlsruhe und Frankfurt am Main diese Flugblätter zu 
verteilen oder auch Redebeiträge zu halten.
Zuletzt möchten wir euch darauf hinweisen, dass die Abo-Aktion der GaiDao weiterläuft: 
Beim Abschluss eines erstmaligen Normal- oder Soli-Abos der GaiDao mit einer Laufzeit von 
mindestens 6 Monaten gibt es weiterhin Abo-Prämien in begrenzter Anzahl zur Auswahl.
ma (für die GaiDao-Redaktion)

https://fda-ifa.org/gaidao-86-februar-2018/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de