(de) ag-freiburg: Sammelabschiebungen im August / Bürgerasyl in Freiburg

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Fr Sep 15 16:18:54 CEST 2017


Auch im August wurde weiter abgeschoben: So wurden am 10. August 12 Menschen gegen ihren 
Willen in den Kosovo abgeschoben, darunter eine Person aus Freiburg. Am 17. August dann 
erneut 32 Menschen nach Serbien und Mazedonien. Gleichzeitig dauern die repressiven 
Maßnahmen gegen Geflüchtete und Unterstützer*innen an: Das Bundesamtes für Migration und 
Flüchtlinge (BAMF) wertet nun Handys von Flüchtlingen aus, die italienische Regierung 
beschlagnahmt Rettungsschiffe und versucht humanitären Seenotrettern ihre Arbeit so schwer 
wie möglich zu machen, um Ventimiglia macht Frankreich die Grenzen dicht, Hort des 
Widerstandes bleibt dabei das Roya Tal. Nicht nur im Mittelmeer, sondern vermehrt noch bei 
dem Versuch die Sahara zu durchqueren kommen Geflüchtet ums Leben. Deshalb soll es ähnlich 
wie im Mittelmeer nun ein "Alarmphone Sahara" geben. In Freiburg wird derweil die 2016 
abgeschobene und nun wieder eingereiste Frau Ametovic und ihre 6 Kinder im Bürgerasyl vor 
dem Zugriff der Behörden versteckt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen die 
Unterstützer*innen. Zeigt euch solidarisch! Alle bleiben!

http://www.ag-freiburg.org/cms/newsticker/sammelabschiebungen-im-august-buergerasyl-in-freiburg


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de