(de) fda-ifa: Antifaschistische Selbstverteidigung vor Gericht - Kundgebung am 1. November von wm

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mo Okt 30 07:27:39 CET 2017


Ende Oktober/ Anfang November reiste die "Elite" der gewaltbereiten NPD-Riege auf 
Propaganda-Tour durch Sachsen. Bei ihrer sogenannten "Brandstifter-Tour" (sic!) schürte 
die Partei u.a. vor Geflüchtetenunterkünften und Moscheen Rassismus und 
Gewaltbereitschaft. Dabei waren u.a. Neo-Nazis, die wie Thomas Sattelberg selbst schon für 
die rechte Bewegung (in seinem Fall die SSS) die Waffe zur Hand genommen hatten. Auf der 
Tour wurden immer wieder Protestierende angegriffen und verletzt. So u.a. am 1. November 
als die NPD mit ihrem Konvoi erst in eine Sitzblockade fuhr, dann anhielt und die 
Protestierenden organisiert angriff. Die eintreffende Polizei setzte die Gewalttätigkeiten 
gegen die Protestierenden fort und verteilte Anzeigen. Nun sind mehrere Antifaschist_innen 
angeklagt, darunter auch Mitglieder der FAU. Wir bitten euch die Aktionen der 
Antirepressionskampagne zu unterstützen, zu spenden und am 1. November um 16 Uhr auf dem 
Sachsenplatz zur Kundgebung zu erscheinen!

Gegen sächsische Verhältnisse hilft nur Solidarität von unten!

https://fda-ifa.org/antifaschistische-selbstverteidigung-vor-gericht-kundgebung-am-1-november/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de