(de) anarcho syndikalismus: Madrid: Proteste gegen Lohnraub bei Clinica Americana

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mo Okt 2 08:56:05 CEST 2017


Die Aktivist*innen der Basisgewerkschaft CNT-IAA in Madrid haben im September eine Reihe 
von direkten Aktionen im Zusammenhang mit dem laufenden Arbeitskampf bei verschiedenen 
Firmen und Institutionen organisiert. So haben Gewerkschafter*innen aus den Branchen 
Graphik, Transport und Allgemeines seit August regelmäßig Proteste vor einer 
amerikanischen Schönheitsklinik (Clínica Americana) durchgeführtt. Deren Eigentümer 
schuldet einer ehemaligen Arbeiter*innen uner anderem noch für zwei Monate Lohn. ---- Die 
Gaststudentin Karina hatte zwei Monate mit mehr als 20 Wochenstunden für die Firma 
Ahavaplanet S.L. in der Klinik gearbeitet. Sie hat aber keinen Arbeitsvertrag erhalten und 
ihr wurden ihr nur 600 Euro/Monat zugesagt, obwohl sie über medizinische Kenntnisse 
verfügt. Außerdem versprach der Anwalt des Unternehmens der ausländischen Studentin gegen 
Zahlung von 4.800 Euro ihr bei der Klärung ihres legalen Aufenthaltsstatus zu helfen.

Als die Firma auf ihre Lohnforderungen nicht reagierte, wurde im Juli die CNT-IAA Madrid 
hinzugezogen und eröffnete den Arbeitskampf mit rechtlicher Unterstützung und 
Straßemprotesten. Vor der Klinik in der Calle Bravo Murillo verteilten die 
Demonstrant*innen daher schon mehrmals tausende Flugblätter. Sie informierten die 
Öffentlichkeit über diese fragwürde Unternehmenspraxis und forderten die Patient*innen zum 
Boykott der Schönheitsklinik auf.

Wie üblich werden die Gewerkschaftsaktionen von vielen Passant*innen mit lebhaften 
Reaktionen begrüßt. Doch leider haben diese anarchosyndikalistischen Proteste auch die 
Aufmerksamkeit der städtischen und der nationalen Polizei auf sich gezogen. Dorch die 
Kampagne gegen Lohnraub und Ausbeutung bei Clinica Amerikana geht weiter.

Video von einer der Aktionen:
https://www.youtube.com/watch?v=29TeeOjkVbo

http://anarchosyndikalismus.blogsport.de/2017/09/29/madrid-proteste-gegen-lohnraub-bei-clinica-americana/#more-263


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de