(de) fda-ifa: Kein friedlicher Übergang - #DisruptJ20 - No Peaceful Transition von aktionundorganisierung (en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Fr Jan 27 09:00:10 CET 2017


Die Anarchistische Aktion & Organisierung aus Kassel solidarisiert sich mit den Protesten 
gegen die heutige Amtseinführung von Donald Trump. Unsere Gedanken sind bei all denen, die 
sich dem rassistischen, sexistischen und kapitalistischen Gedankengut entgegenstellen, 
welches seit dem Wahlkampf in den USA an Boden gewinnt. ---- Unsere Antwort darauf lautet: 
Egal wen ihr wählt, wir bleiben unregierbar! ---- Wir schließen uns dem Aufruf von 
crimethinc an, in dem es heißt: ---- "Trump steht für Tyrannei, Gier und 
Frauenfeindlichkeit. Er ist der Vertreter von Neo-Nazis und weißen Nationalist*innen, von 
der Polizei, die täglich Schwarze, andere von Rassismus Betroffene und arme Menschen 
ermordet, von rassistischen Grenzwächter*innen und sadistischen Gefängniswärter*innen, von 
FBI und NSA, die eure Telefone abhören und eure E-Mails lesen. Er ist der Vorbote von noch 
mehr Klimakatastrophen, Abschiebungen, Diskriminierung und endlosen Kriegen. Er leugnet 
fortwährend die Existenz des Klimawandels, trotz aller Beweise, und setzt somit die 
Existenz der gesamten Menschheit aufs Spiel. Der Ku-Klux-Klan, Wladimir Putin, die Goldene 
Morgenröte und der Islamische Staat feiern alle seinen Sieg. Wenn wir seine Amtseinführung 
einfach so geschehen lassen, dann öffnen wir die Tür für die Zukunft, die sie sich ausmalen.

Trumps Erfolg bestätigt den Konkurs der repräsentativen Demokratie. Anstatt den 
demokratischen Prozess als ein Alibi für Untätigkeit zu nutzen, müssen wir zeigen, dass 
keine Wahl seine Pläne legitimieren kann. Weder die Demokrat*innen noch eine andere Partei 
oder Politiker*in werden uns retten - sie bieten einfach nur eine abgeschwächte Version 
derselben Sache. Wenn es einen positiven Wandel in dieser Gesellschaft geben soll, dann 
müssen wir das selber erledigen, zusammen, durch direkte Aktionen.

Vom ersten Tag an wird Trumps Präsidentschaft ein Desaster werden. #DisruptJ20 wird der 
Auftakt des Aufstands sein. Wir müssen auf die Straße und protestieren, blockieren, 
stören, intervenieren; Sit-ins veranstalten, streiken, aufbegehren und für mehr Krach und 
Ärger sorgen, als das Establishment vertragen kann. Die Parade muss gestoppt werden. Wir 
müssen Trump delegitimieren und alles wofür er steht. Es ist an der Zeit, uns selbst zu 
verteidigen, unsere Lieben und die Welt, die uns erhält, so als würden unsere Leben davon 
abhängen - denn das tun sie."

"Wenn ihr nicht in den USA lebt, könnt ihr Aktionen vor US-Botschaften, an Grenzen oder 
vor anderen Symbolen der neokolonialen Herrschaft organisieren. Unsere Loyalität gilt 
nicht dem Ziel, ‚Amerika wieder groß zu machen‘, sondern der gesamten Menschheit und 
unserer Erde." #DisruptJ20

Außerdem wurden uns heute diese Bilder aus Kassel zugesandt:

  https://fda-ifa.org/kein-friedlicher-uebergang-disruptj20-no-peaceful-transition/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de