(de) International of Anarchist Federations: Aufruf zur Solidarität mit Rojava Revolution (ca, en, fr)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mon Sep 26 15:14:01 CEST 2016


In den vergangenen zwei Jahrhunderten gab es eine hohe Anzahl von Aufständen und 
Revolutionen, die von den Regierungen niedergeschlagen worden sind ---- Dennoch konnte 
eine durch und für Menschlichkeit entstandene Freiheitsbewegung nie endgültig besiegt 
werden. Diese Bewegungen verloren im Laufe der Geschichte nie an Inhalt und Bedeutung. Sie 
wandelten sich von einer Form in die Andere und von einem Ort zum Anderen. Die 
Freiheitsbewegung hat den weltweiten Kampf nie aufgegeben. Leider ist von Seiten der 
linken Aktivisten und Revolutionäre gegenüber den totalitären Regimen bis heute nicht 
entschlossen genug reagiert worden ---- Diese totalitären Staaten hingegen haben sich 
stets gegenseitig den Rücken gestärkt und somit die systematische Unterdrückung der 
Revolutionäre durchgesetzt. Die Rojava-Revolution ist da keine Ausnahme

Nach Ausbruch des Arabischen Frühlings und nachdem auch Syrien von dieser Welle erfaßt 
wurde, entwickelte sich eine kaum vorhersehbare Krise. Ursache war die Vielfalt der 
Probleme, die die Weltgemeinschaft zu bewältigen hatte. Auch der Kapitalismus mit seinen 
Interessen und den damit zusammenhängenden Problemen trug dazu bei
Im Zuge dieser Entwicklungen stehen die kapitalistischen Staaten der syrischen Revolution 
eher feindlich gegenüber. Nachdem mit Tapferkeit und Hingabe errungenen Sieg in Kobane und 
dem Scheitern der imperialistischen Politik war es diesmal die türkische Regierung, die 
mit Einverständnis von faschistischen Islamisten und im Einklang mit dem globalen 
Kapitalismus, die Stadt Dscharabulus angriff und später besetzte. Diese gewaltsame und 
verbrecherische Aktion fordert eine gemeinsame Reaktion von Seiten der für Recht und 
Freiheit Kämpfenden der Welt

Die Wichtigkeit der von der Rojava-Revolution erreichten säkularen Errungenschaften des 
friedlichen Zusammenlebens der Kurden, Araber und Türkmanen in dem von Unheil 
heimgesuchten Nahen Osten liegen diesem Aufruf zugrunde

Folgende Ziele verfolgt dieser Aufruf

Die Aufmerksamkeit der Welt für mehr organisierte Aktionen und Demonstrationen zu erwecken 
(wenn wir heute nicht handeln, werden wir als Verlierer in die Geschichte eingehen.)

Für mehr Solidarität und Zusammenarbeit linker und anarchistischer Aktivisten der Welt zur 
Verteidigung der Rojawa-Förderation und aller ihrer Untergruppen

Versorgung der notwendigen Bedürfnisse der Region Rojava: Medikamente, ärztliche 
Versorgung, finanzielle und personelle Unterstützung 
(www.leetchi.com/c/soziales-von-ak-solarenergie-fuer-rojava)
Die Übersetzung dieses Aufrufes in alle möglichen Sprachen

Für die Unterstützung Rojavas kann jeder sein persönliches Talent einsetzen: Musik, 
Malerei, Literatur, Meeting, usw


More information about the A-infos-de mailing list