(de) fau.org: Erklärung des FAU-Kongress 2016 (en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Thu May 19 15:26:48 CEST 2016


In vielen Ländern erstarken menschenfeindliche Ideologien vor einem neoliberalen 
Hintergund. Um die verschärften Angriffe des Kapitalismus abzuwehren, müssen wir 
gewerkschaftliche Aktivitäten im internationalen Maßstab entfalten. ---- Unsere 
Internationale, die Internationale ArbeiterInnen-Assoziation (IAA), ist schon seit 
geraumer Zeit nicht mehr in der Lage, die Klassenkämpfe aktiv zu begleiten. Die internen 
Debatten drehen sich in erster Linie um abstrakte ideologische Fragen, anstatt die 
Klassenverhältnisse, in denen wir uns alltäglich bewegen, zu analysieren. Es ist uns in 
den letzten Jahren leider nicht gelungen, eine Neuausrichtung auf emanzipatorische Kämpfe 
zu realisieren. ---- Vor diesem Hintergrund begrüßt der Kongress der Freien Arbeiterinnen- 
und Arbeiter-Union 2016 die Initiative unserer Schwestergewerkschaften CNT (Spanien) und 
USI (Italien), eine Neuformierung der anarchosyndikalistischen Bewegung auf 
internationaler Ebene in die Wege zu leiten. Diesen Prozess möchten wir aktiv mitgestalten.

Wir streben eine Internationale an, in der pluralistische Debatten in einer solidarischen 
Atmosphäre geführt werden, eine Internationale in der sich kollektive Lernprozesse 
entfalten können und die länderübergreifend betriebliche Strukturen etabliert. Eine solche 
Internationale kann eine praktische Perspektive auf eine Welt jenseits des neoliberalen 
und rechtspopulistischen Wahnsinns eröffnen.

Sondershausen am 16. Mai 2016.

http://www.fau.org/artikel/art_160517-093532


More information about the A-infos-de mailing list