(de) FDA-IFA Gai Dà N°67 07.2016 - Inhalt + Editorial

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Thu Jul 7 16:14:22 CEST 2016


Betroffen sind einige, gemeint sind wir alle - Ein Interview mit ABC Rhineland Drogen für 
eine befreite Gesellschaft? Gedanken zu Drogen(freiheit) und Anarchismus Privilegien 
infrage stellen: Über Solidarität und Selbstreflexion ---- INHALT ---- 02 Editorial ---- 
03 Inhalt ---- Weltweit ---- 04 Kurzmeldungen aus allerWelt ---- 06 Über den Tellerrand 
geschautTeil 2 -- Rund ums Casa Volnitza ---- 08 Welche Strategien für jetzt und danach? 
-- Überlegungen über die aktuellen sozialen und gewerkschaftlichen Bewegungen ---- 11 No 
Borders - Neue antiautoritäre Doku-Reihe des Videokollektivs Sur Negro startet durch ---- 
Bewegung ---- 12 Betroffen sind einige, gemeint sind wir alle -- Ein Interview mit dem ABC 
Rhineland ---- Lokales ---- 14 Alex Galazka ist tot -- Anstelle eines Nachrufes ---- 
Analyse & Diskussion ---- 16 Drogen für eine befreite Gesellschaft? -- Gedanken zu 
Drogen(freiheit) und Anarchismus

19 Was ist anarchistische Stadtpolitik Teil 2 -- Bericht von einer Veranstaltung der AG 
Neukölln

22 Solidarität nicht mit den Falschen! -- Entgegnung auf den Artikel "Boycott? Auf jeden 
Fall Solidarität!"

23 Solidarität mit den Richtigen?

26 Privilegien infrage stellen: Über Solidarität und Selbstreflexion

Geschichte

30 Und woraufstellst du deine Sache? -- Zum 210. Geburtstag von Johann Caspar Schmidt 
alias Max Stirner

Kultur & Alltag

34 Gedicht: Spuren an der Wand

Termine

35 FdA hautnah -- Regelmäßige Termine der FdA-Mitglieder


Editorial -- Ein großes Hallo an alle (zukünftigen) Gefährt*innen,

es liegt eine Menge in der Luft und in dieser Ausgabe ist wieder ein schwarz-buntes
Potpourri zu entdecken, das euch hoffentlich neugierig macht.

In Frankreich gehen immer noch viele Menschen auf die Straße, um ihre Wut gegen
weitere Beschneidungen ihrer Rechte durch die neuen Arbeitsmarktreformen zu zeigen.
In der Türkei wurde zum Anfang der „Pride-Week“ eine LGBTQI*-Demonstration nahe
des Taksim-Platzes von Cops angegriffen und in Berlin ein Hausprojekt teilgeräumt und
ihrer öffentlichen Räume bestohlen. Das ist leider nur ein kleiner Ausschnitt, wie ihr in
den „Kurzmeldungen aus aller Welt“ nachlesen könnt. Staaten versuchen mit aller
Macht unsere Ideen von Selbstbestimmung zu zerstören. Das kostet viel Kraft, aber wir
halten dagegen, so gut wir alle können, denn auch das wird zum Glück immer wieder
deutlich.

Doch um gemeinsam wichtige Schritte hin zu einer befreiten Gesellschaft zu gehen, sind
nicht nur die Auseinandersetzungen mit der Gesellschaft wichtig, auch innerhalb von
unseren Bewegungen ist das mehr als relevant. Wir dürfen nicht vergessen, dass auch
wir alle in dieser Welt sozialisiert wurden und mit ihren „Wahrheiten“ aufgewachsen
sind. Daher sind in dieser Ausgabe zwei Texte, die nachfragen und erklären, warum es
wichtig ist, aufeinander achtzugeben und sich eigener Privilegien bewusst zu werden.
Einerseits ist dies der Text „Privilegien in Frage stellen“. Hier geht es um die Situation
von Aktivist*innen, die sich im internationalen Kontexten, z.B. in/für Rojava,
engagieren und ihre eigene Privilegien dabei vergessen. Zum anderen der Text „Drogen
für eine befreite Gesellschaft?“, der die Allgegenwärtigkeit von Drogen und die fehlende
Sensibilität mit Betroffenen von Drogenmissbrauch, auch innerhalb von anarchistischen
Kreisen, kritisiert.

Empfehlen können wir euch noch die „No Border“-Webserie, die über emanzipatorische
Aktivitäten an verschiedenen Orten berichtet. Das Projekt vom Videokollektiv Sur
Negro Comunicaciones wird in dieser Ausgabe vorgestellt. Wir erwarten weitere Folgen
mit Spannung, weil wir alle voneinander – und den Kämpfen, die wir führen – lernen
können.

Es grüßt euch das Gai Dào-Redaktionskollektiv

-------------------------------------
Das Titelbild ist ein Solibild für die Gefangenen von
LAUtonomia und Hambacher Forst, über die wir in dieser
Ausgabe berichten. Auch ansonsten geht es in dieser
Ausgabe viel um das Thema Solidarität.


More information about the A-infos-de mailing list