(de) FAU-IAA, Direct Action #231 - FAU-Ticker

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue Oct 13 14:14:02 CEST 2015


+++ Die FAU-Syndikate in Rostock und Leipzig führten gemeinsam eine Lohneintreibung nach 
unrechtmäßiger Kündigung in einem Ferienpark in Binz durch. +++ Die FAU Stuttgart 
unterstützt einen spanischen Genossen bei Problemen mit seinem Vermieter und tingelt ab 
Oktober mit einem Vortrag in verschiedene Städte Württembergs, um die Bildung neuer 
Syndikate anzustoßen. +++ Einige Mitglieder der FAU Köln haben sich am Klimacamp und bei 
EndeGelände beteiligt. Außerdem werden die Proteste gegen den Krieg in Kurdistan 
unterstützt. Am 23. August organisierte das Syndikat mit weiteren anarchistischen Gruppen 
und Einzelpersonen einen Umsonstflohmarkt in Köln. Ein paar Mitglieder engagieren sich 
außerdem im Infoladen des AZ Köln. +++ Ab sofort lädt die FAU Halle jeden dritten Mittwoch 
im Monat zu einem offenen Tresen in einem genossenschaftlich betriebenen Café ein.

+++ Weiterhin betreibt die FAU in Dresden Solidaritätsarbeit für Rojava. Immer noch 
zwingen rechte Gewalttaten und populistische Demonstrationen das Syndikat wöchentlich zu 
Protest und konkretem Schutz auf die Straße. +++ In der sächsischen Schweiz wurde im Mai 
ein viertägiges Wanderseminar zu anarchistischem und antifaschistischem Widerstand im 
Nationalsozialismus mit 40 Teilnehmenden durchgeführt. +++ Die FAU Erfurt/Jena schließt 
sich den Forderungen der Gefangenengewerkschaft (GG/BO) an, die Schikane und Repression 
gegen ihren Sprecher in der thüringischen JVA Untermaßfeld einzustellen sowie die 
Organisationsarbeit der GG/BO in der JVA nicht weiter zu behindern. +++ An der 
Friedrich-Schiller-Universität Jena wird die FAU auf den Alternativen Orientierungstagen 
(ALOTA) einen Minijob Vortrag (20.10., 16 Uhr) organisieren, den Film "Die Angst 
wegschmeißen" zum Prinzip Basisgewerkschaft (16.10., 20 Uhr) zeigen sowie an einer 
Diskussion mit anderen Gewerkschaften (15.10., 16 Uhr) teilnehmen. +++ Eine aktualisierte 
Broschüre zur Minijob-Problematik auf Grundlage der Kampagne "Jung und billig" der 
Anarcho-syndikalistischen Jugend Berlin hat die FAU Münsterland herausgegeben: 
www.fau.org/muenster

Zu den Syndikaten vor Ort: http://www.fau.org/ortsgruppen/

https://www.direkteaktion.org/231/fau-ticker


More information about the A-infos-de mailing list