(de) FDA-IFA, Gai Dao #52 - Was war AFem2014? -- Von: AFem2014 Organising Team / Übersetzung: m4rc0

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Wed May 20 10:57:24 CEST 2015


AFem2014 war die erste von hoffentlich einer Reihe von internationalen 
anarcha-feministischen Konferenzen. ---- Der Tag bestand aus einigen Treffen, deren Themen 
sich immer wieder überschnitten und ergänzten. Mit den Ergebnissen am Ende der Konferenz 
konnte man nach Hause gehen und damit weiterarbeiten und darauf aufbauen. Diese 
Themenblöcke und Treffen wurden von POC (people of colour), Queers und Transpersonen, 
Sexarbeiter*innen, Menschen mit Behinderung, Opfer/Betroffene sexueller Gewalt und anderen 
selbst organisiert. ---- Der Blickpunkt im ersten Jahr lag hauptsächlich, aber nicht 
ausschließlich, auf der anarchistischen Bewegung an sich und unserem Platz darin. Die 
Hürden, die uns an der vollen, politischen Beteiligung hindern, bleiben bestehen und 
werden von unserer eigenen Bewegung noch verstärkt.

Wir begegnen den Fesseln und der Unterdrückung sogar in unseren eigenen Gruppen und 
Organisationen. Versuche, uns still zu stellen und lahm zu legen, unsere Ideen schlecht zu 
machen oder klein zu reden, sowie körperliche Übergriffe und Vergewaltigungen haben die 
Wut in uns wachsen lassen. Sowohl feministische Ideen, als auch die, die sich gegen 
Unterdrückung richten, sehen sich einer Gegenreaktion ausgesetzt.

Wir organisierten diese Veranstaltung, weil unsere anarchistische
Bewegung nicht wirklich "anarchistisch" ist. Wir wollten dies nicht
länger dulden.

Das Organisationsteam

Wir sind eine Gruppe von Anarcha-Feminist*innen verschiedenen
Geschlechts und unterschiedlicher Hintergründe, die zusammen
gekommen sind, um ein anarcha-feministisches Event zu organisieren.
Wir wollten es nutzen, um gezielt auf die Umsetzung unserer eigenen
Erfahrungen hinzuarbeiten und um die Institutionen und Ideen, die uns
unterdrücken, zu Fall zu bringen.


More information about the A-infos-de mailing list