(de) FAU-IAA: Direct Aktion #228 - Es war einmal ein Land...

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue May 12 09:11:07 CEST 2015


wo Fremde nur schwer hineinkamen. Meistens wurden sie als Arbeitskräfte angeheuert. Eines 
Tages dachten die UreinwohnerInnen, dass sie das Volk seien und durchbrachen eine Mauer 
und Stacheldrähte, weil sie doch auch mal frei sein wollten und dadurch fast überall 
hinreisen konnten. Aber als sie feststellten, dass nicht nur die Bananen herüber kamen, 
sondern auch noch die Ausgebeuteten aus vielen Ländern, die hier Zuflucht suchten, da war 
der Spaß vorbei. Und sogleich bemerkten diese ZweibeinerInnen, dass man mit Feuer und 
Hakenkreuz diesen Zuzug verhindern konnte. Dass ihnen damals die Politik mal wieder Recht 
gab und die Asylgesetze verschärften, bestätigte nur ihre Meinung, dass sie im Recht 
seien. Auch nach über 25 Jahren konnten sich einige daran erinnern und dachten sich, dass 
sie das Abendland wieder mal retten müssten. Dass solche Subjekte auch im Rest der 
Republik vorkommen ist leider selbstverständlich. Aber wo eine moderne allgemeine Bildung 
nur rudimentär vorhanden ist, sollte man nicht erwarten, dass mit diesen eine freidenkende 
Gesellschaft aufzubauen wäre.

Bestärkt wurden sie wieder einmal durch "Seriöse" wie etwa Volker Kauder oder 
SpitzenvertreterInnen aus der CSU. ?Aber für solche BrandstifterInnen und ihre Biederleute 
könnte man doch einfach die Zeit ein bisschen zurückdrehen. Wir geben ihnen ein hübsches 
Fleckchen Erde, um das wir dann eine Mauer mit vielen Stachelzäunen bauen, sodass sie sich 
sicher fühlen können von keinem Ausländer, Flüchtling oder Immigranten bedroht zu werden. 
Das Land können sie dann auch AFD nennen - (Ausländerfreies Deutschland). Außen rum bauen 
wir dann schöne Aussichtstürme damit der Rest der Republik auch mal schauen kann wie so 
eine reine Rasse sich national gebärden kann. Und wenn sie mal Hunger haben, werfen wir 
ihnen die Bananen einfach rüber. Dann hätte der Rest der Menschheit seine Ruhe und könnte 
die vielfältige Kultur in unseren Lande freier genießen als es momentan möglich ist. Falls 
dann noch andere FanatikerInnen auftreten, die etwa irgendeine Religion verteidigen 
wollen, können wir ja diese zusammenführen.
Markus Bauer


https://www.direkteaktion.org/228/Es-war-einmal-ein-Land


More information about the A-infos-de mailing list