(de) Fda-Ifa: Polizei eskaliert Spontandemo gegen Abschiebung in Karlsruhe

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mon May 11 09:28:20 CEST 2015


Etwa 25 Personen sind am Mittwoch Abend, mit Transparenten, Flyern und Fahnen, 
kurzentschlossen durch die Karlsruher Innenstadt gezogen, um auf bevorstehende 
Sammelabschiebung am Donnerstag früh aufmerksam zu machen. Am Ende der Kaiserstraße 
tauchten die ersten Streifenwagen auf. Als die Demo entschlossen weiterzog wurde sie auf 
dem Rückweg von etwa sieben Polizeiwägen gestoppt. Sofort wurde die Situation von Seiten 
der Polizei zum eskalieren gebracht. Mehrere Personen wurden gewaltsam festgehalten, gegen 
Streifenwagen  oder gar mit dem Kopf auf die Straße gedrückt. Einen Grund dafür wurde 
nicht genannt. Sogar vorbeikommende Passant*innen wurden verbal von den aggressiven 
Beamt*innen angegangen.

Mehrere Personen wurden daraufhin mit Stadtverboten belegt und die Polizei hat die 
Innenstadt für den Rest des Abends und der Nacht zum Gefahrengebiet erklärt. An allen 
Ecken sind Streifenwagen und zivile Polizeiautos zu sehen. Alle Personen, die irgendwie 
„links“ aussehen werden als Gefährdung der öffentlichen Sicherheit gesehen.

Die Polizei Karlsruhe knüpft damit an ihre harte Linie, die sie stets gegen die 
antirassistischen Demonstrant*innen, die sich gegen Pegida Karlsruhe stellen fährt, an. 
Erneut zeigt sie, dass das Schützen rassistischer Vorgänge, sei es auf der Straße oder in 
den Institutionen, wichtiger ist, als der Kampf für eine solidarische Gesellschaft.

Am morgigen Donnerstag findet die 2. Sammelabschiebung innerhalb von 10 Tagen vom Baden 
Airpark (Flughafen Karlsruhe) statt. Die Abschiebungen finden weitestgehend abseits der 
Öffentlichkeit statt. Umso wichtiger ist es regelmäßig darauf aufmerksam zu machen.

„Wir solidarisieren uns mit allen Geflüchteten weltweit und werden den Kampf gegen 
Rassismus und Nationalismus weiter fortführen. Daran wird uns auch das gewaltsame vorgehen 
der Polizei  nicht hindern!“, so Petra Schwarz (Pressesprecherin der Libertären Gruppe 
Karlsruhe)

No Border No Nation!
Gegen Repression und Staatsgewalt!

http://fda-ifa.org/polizei-eskaliert-spontandemo-gegen-abschiebung-in-karlsruhe/


More information about the A-infos-de mailing list