(de) fda-ifa: Start der Kampangne "Gegen ausgrenzende Weltbilder - Für eine solidarische Gesellschaft!"

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Wed Jun 10 12:33:34 CEST 2015


Seit einigen Jahren ist ein Erstarken rechter bzw. "neurechter" Bewegungen in Europa zu 
beobachten. Auch in Deutschland gibt es mit Hogesa, Pegida, "Demo für Alle", Afd und 
einige mehr, Strömungen, die Versuchen reaktionäre Erklärungsansätze und Weltbilder in die 
öffentliche Debatte um z.B. "Eurokrise" und Migration zu integrieren. ---- Leider müssen 
wir uns seit einiger Zeit auch in Karlsruhe mit Kargida herumärgern. Uns stört in 
Karlsruhe, aber auch bundesweit, dass neben den Gegenprotesten, die wir natürlich für 
notwendig empfinden, kaum eigene Inhalte der medialen Präsenz "neurechter" Bewegungen 
entgegen gesetzt bzw. auf die Straße getragen werden. Dies wollen wir nun ändern und laden 
euch ein teil zu nehmen. ---- Es gibt seit ein paar Monaten regelmäßige Treffen einiger 
Menschen, die sich überlegen, wie wir neben dem Versuch Kargida aus Karlsruhe zu drängen, 
mit der Problematik umgehen wollen. Wir wissen, dass antifaschistische Gruppierungen aus 
Karlsruhe schon einiges an Inhalten zu dem Thema gesammelt haben und möchten diese 
gebündelt in die Öffentlichkeit tragen.

Der Grundgedanke dabei ist, die Menschen über Pegida, Hogesa, "Demo für alle" u.a. 
reaktionären Strömungen und Gruppierungen aufzuklären und ihnen unsere Analysen als 
Alternative vorzustellen. Denn wir sehen die ökonomischen und sozialen Probleme auf der 
Welt nicht als Ergebnis der "Islamisierung des Abendlandes", von Migration und oder 
anderem, sondern in dem, wie unsere Gesellschaft funktioniert bzw. aufgebaut ist.

Was haben wir vor?

Es wird in den nächsten Wochen und Monaten Veranstaltungen und Aktionen rund ums Thema 
"Rechtsruck" und eigenen Inhalten geben. Dazu haben wir einen Internetblog erstellt, auf 
dem Veranstaltungstermine, Aufrufe, Texte usw. von Gruppen aus Karlsruhe und Umgebung 
gesammelt und miteinander in Bezug gesetzt werden. Daraus könnte eine zeitlich unbegrenzte 
Kampagne entstehen.

Zum Aufruf

Wenn ihr Fragen bzw. Kritik habt oder mitmachen wollt meldet euch einfach unter:

enoughisenoughisenough at riseup.net

gegenausgrenzendeweltbilder.wordpress.com


http://fda-ifa.org/start-der-kampangne-gegen-ausgrenzende-weltbilder-fuer-eine-solidarische-gesellschaft


More information about the A-infos-de mailing list