(de) 30.06.2015 Naziaufmarsch in Karlsruhe stoppen! Anderer Name - Gleiche Scheiße von libertäre gruppe karlsruhe

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Wed Jul 1 12:51:10 CEST 2015


Am 30.06 werden erneut einige Nazis, inzwischen unter dem Namen "Widerstand Karlsruhe" 
versuchen, von der Lammstraße zum Kronenplatz und zurück zu laufen. Der Startpunkt 
befindet sich direkt vor dem rechten Hooligan-Treffpunkt "La Vida Loca". ---- Die 
Karlsruher Gruppe, die sich anfangs noch PEGIDA nannte, hat sich der Abspaltung 
angeschlossen, da sie sich angeblich der Meinungsfreiheit verpflichtet sieht. Dies ist 
schon seit vielen Jahren eine Masche der rechten Szene, mit der versucht wird den 
"Volksverhetzungsparagraphen" abzuschaffen. ---- Der Grund für die Abspaltung ist zum 
einen der Einwand von PEGIDA-Seite, dass die Karlsruher Demos zu Parteigebunden sind. Dies 
hängt wohl damit zusammen, dass die Gastredner*innen, wie auch der Anmelder der Partei 
"Die Freiheit" nahe stehen, oder gar Mitglieder*innen sind.

Auf Seiten der Karlsruher Orga sieht man das Redeverbot gegenüber einigen Personen, 
darunter vor allem Esther Seiz und Michael Mannheimer als Beschränkung der Meinungsfreiheit.

Tatsächlich besteht die Demonstration in Karlsruhe seit vielen Wochen nur noch aus der 
organisierten rechten und rechten Hooligan Bewegung. So ist es auch nicht verwunderlich, 
dass der Vorwurf von Seiten PEGIDAS, keine Bürgerbewegung mehr zu sein, nicht ganz unernst 
genommen wird und Parolen wie "Antifa Hurensöhne" auf der Demo untersagt sind. Soweit mit 
der Meinungsfreiheit. Weitere Parolen wie "Wer Deutschland nicht liebt soll Deutschland 
verlassen" stehn dennoch auf der Tagesordnung.

Nach dem Desaster der "Widerstand Ost/West"-Demo in Frankfurt, an der viele Personen des 
Karlsruher Widerstandes beteiligt werden und der Tatsache, dass sich kaum mehr sogenannte 
besorgte Bürger*innen beteiligen, ringen sie in ihrer Mobi um jede einzelne Person.

Daher rufen wir ALLE dazu auf, sich diesem menschenverachtenden Mob in den Weg zu stellen!
Deshalb kommt ab 17:30 Uhr zur Kundgebung auf den Friedrichsplatz!

Bis die Scheiße aufhört!
Gegen Rassismus und Nationalismus!
Widerstand Karlsruhe bekämpfen!

http://fda-ifa.org/30-06-2015-naziaufmarsch-in-karlsruhe-stoppen-anderer-name-gleiche-scheisse/


More information about the A-infos-de mailing list