(de) FAU Hamburg, Kollektivbetriebe und postkapitalistische Ökonomie - Teil II

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Thu Sep 11 12:36:24 CEST 2014


Zwischen September 2014 und April 2015 läuft in Hamburg eine Fortsetzung der 
Veranstaltungsreihe zu Kollektivbetrieben und postkapitalistischer Ökonomie. Auftakt im 
September ist die Release-Party des 'Spent Brewers Collective' aus Berlin. Es folgen 
Veranstaltungen zu interner Organisation und Kooperation von Kollektivbetrieben, zu 
rechtlichen Fragen ('Eigentum') und zum Umgang mit Konflikten in Kollektiven. ---- 12. 
September 2014 Bier-Release-Party des Spent Brewers Collective ---- Biertasting und Party 
mit dem Braukollektiv aus Berlin. "Wir, das 'Spent Brewers Collective' aus Berlin, möchten 
ganz besondere Biere vor allem für Kneipenkollektive, Hausprojekte, linke Läden, 
politische Projekte und Events, für Festivals, BierliebhaberInnen und Punk-Rock-Bars 
entwickeln. Deshalb möchten wir euch zu einem Abend mit Bierverköstigung und einer 
anschliessenden kleiner Party in nettem Ambiente einladen, um unsere Biere zu verköstigen, 
sich kennen zu lernen und über eine mögliche Zusammenarbeit in Hamburg und 
Schleswig-Holstein zu reden"

10. Oktober 2014 [FAU-Hamburg] 'Die Selbstbestimmung endet am Werkstor' - Was einen 
Kollektivbetrieb ausmacht und was für einen Zusammenschluss spricht

Was ist überhaupt ein Kollektivbetrieb? Reicht es aus, dass alles auf dem Plenum 
abgestimmt wird? Mitglieder der AG 'Kollektivbetriebe' der FAU-Hamburg stellen dar, was 
ihrer Meinung nach einen Kollektivbetrieb ausmacht und welche innere 'Verfassung' sich 
Kollektivbetriebe geben können, damit nicht auf lange Sicht aus Selbstbestimmung 
Selbstbetrug wird. Wir eröffnen die Diskussion über mögliche Zusammenschlüsse von 
Kollektivbetrieben mit einer Sammlung von Fragen und ersten Ideen.

7. November 2014 [Wolfgang Polatzek] 'Kollektive Binnen-Ökonomie' - Wie könnten 
Kollektivbetriebe gemeinsam und zusammen wirtschaften?

Wolfgang wird das Konzept eines regionalwirtschaftlichen Verbundsystems sozialökonomischer 
kommunaler Netzwerke vorstellen. Wir wollen auf dieser Basis diskutieren, nach welchen 
Prinzipien eine wirtschaftliche Kooperation von Kollektivbetrieben mit dem Ziel einer 
selbstverwalteten und bedarfsorientierten Ökonomie funktionieren könnte.

5. Dezember 2014 [Rolf Weilert, Mietshäuser Syndikat] 'Firmen-Syndikat?' - Was man vom 
Mietshäuser-Syndikat zum Thema 'Eigentum' lernen kann

Mietshäuser-Syndikat ist ein Verein, der selbstverwaltete Mietshäuser mittels eine 
bestimmten Rechtskonstruktion dauerhaft dem Zugriff der kapitalistischen 
Wohnungswirtschaft entzieht und somit faktisch zu selbstverwaltetem Gemeineigentum macht. 
Rolf wird uns erklären, wie das funktioniert und wir wollen diskutieren, ob und wie man 
diese Idee auf Kollektivbetriebe (Firmen) übertragen könnte.

23. Januar 2015 [Wilfried Schwarz, RGW Berlin] 'Gemeinsame Probleme gemeinsam lösen' - 
Potenziale, Risiken und Nebenwirkungen der Zusammenarbeit von Kollektivbetrieben

Wilfried Schwarz blickt auf eine über 30-jährige Erfahrung in der Beratung von 
Kollektivbetrieben und selbstverwalteten Projekten zurück. In dieser Veranstaltung wird es 
um die Potenziale einer Zusammenarbeit von Kollektivbetrieben, aber vor allem auch um die 
'Risiken und Nebenwirkungen...' und gelegentlich auch Sackgassen dabei gehen.

20. Februar 2015 [Birgit Carstensen] 'Kunst des Scheiterns - Das eigene System von außen 
betrachten'. Workshop zum Thema Wachstum, Krise und Teilung von Kollektivbetrieben

Birgit Carstensen begleitet Teams und Kollektive in Veränderungsprozessen, moderiert 
Zukunftswerkstätten und arbeitet als Supervisorin für selbstorganisierte Gruppen und 
Systeme. Zum Abschluss dieser Reihe werfen wir einen Blick auf die 'Biographien' unserer 
eigenen Kollektive und ziehen - je einzeln und gemeinsam - unser momentanes Fazit zum 
Thema 'zusammen und auseinander'.

Die Veranstaltungen finden statt im Libertären Kultur- und Aktionszentrum 'Schwarze Katze' 
in der Fettstr. 23, 20357 Hamburg (U2 Christuskirche), Beginn 19 Uhr.

Weitere Informationen finden sich hier.
http://www.libertaereszentrum.de/index.php/news/170/51/Kollektivbetriebe-und-postkapitalistische-oekonomie-II-Teil


More information about the A-infos-de mailing list