(de) fda-ifa - gegen das grenzregime in und um europa! freedom not frontex! von nigra

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue May 13 11:01:42 CEST 2014


[während die etablierten und nicht so etablierten parteien am 25.05.2014 mit immer 
inhaltsloseren parolen und nach wachstum schreienden programmen um die stimmen ihrer 
wähler*innen buhlen, nehmen migrant*innen und flüchtlinge aus ganz europa ab dem 18.05. 
ihr schicksal selbst in die hand: sie marschieren von strasbourg nach brüssel, missachten 
bewusst die menschenverachtenden auflagen der jeweiligen asyl-und 
ausländer*innengesetzgebungen und sagen ganz deutlich: es reicht! hier poste ich den 
aufruf von alarm offenburg für die aktionstage in kehl/strasbourg vom 18. bis zum 20.05.] 
---- Marsch für die Freiheit - Freedom not Frontex! ---- Sonn­tag, 18.05.2014 
Auf­takt­kund­ge­bung und De­mons­tra­ti­on in Kehl ---- Ab dem 18.05.2014 wer­den 
meh­re­re hun­dert Ak­ti­vist*innen, Flücht­lin­ge und Mi­grant*innen aus ganz Eu­ro­pa 
von Stras­bourg nach Brüs­sel mar­schie­ren. Die be­ste­hen­den Gren­zen wer­den be­wusst 
über­schrit­ten und in ver­schie­de­nen eu­ro­päi­schen Städ­ten sind Zwi­schen­stopps 
ge­plant.

Der Marsch be­ginnt mit dem Grenz­über­tritt von Deutsch­land nach Frank­reich, von Kehl 
nach Stras­bourg.

Die Ak­ti­vist*innen wen­den sich mit ihrer Ak­ti­on gegen die un­mensch­li­che 
Asyl­po­li­tik in Eu­ro­pa und neh­men mit die­sem Marsch ihre Be­lan­ge selbst in die Hand.

Aus dem Auf­ruf:
,,Wir haben einen Traum:
- Be­we­gungs­frei­heit und freie Wahl des Wohn­sit­zes für alle Asyl­su­chen­den
- Stopp der Du­blin­fal­le und der Zwangs­un­ter­brin­gung in La­gern in Eu­ro­pa
- Dau­er­haf­te Auf­ent­halts­pa­pie­re
- Stopp der In­haf­tie­rung und Ab­schie­bun­gen von Mi­gran­t_in­nen
- Glei­che Ar­beits­be­din­gun­gen für Alle
- Glei­che po­li­ti­sche, so­zia­le und kul­tu­rel­le Rech­te für Alle: Recht auf Bil­dung 
und auf Ar­beit
- Stopp der im­pe­ria­lis­ti­schen Po­li­tik Eu­ro­pas: kein Frei­han­dels­ab­kom­men und 
keine NA­TO-     Krie­ge
- Fron­tex, Eu­ro­sur und an­de­re An­ti-Mi­gra­ti­ons­po­li­ti­ken und Maß­nah­men 
ab­schaf­fen"

Sonn­tag, 18.05.2014
Ab 10 Uhr Kund­ge­bung am Keh­ler Bahn­hof
13 Uhr De­mons­tra­ti­on über die Eu­ro­pa­brü­cke nach Stras­bourg
17 Uhr 30 Kon­zert

Mon­tag, 19.05.2014
Ak­ti­ons­tag in und um Stras­bourg

Diens­tag, 20.05.2014
of­fi­zi­el­ler Be­ginn des Mar­sches für die Frei­heit

Wer blei­ben will, soll blei­ben!
Wer kom­men will, soll kom­men!
No bor­ders, no na­ti­ons!

Wir so­li­da­ri­sie­ren uns mit den Ak­ti­vist*innen des Mar­sches für die Frei­heit und 
rufen dazu auf, an den Ak­tio­nen vom 18.-20.05. teil­zu­neh­men, ins­be­son­de­re an der 
Kund­ge­bung in Kehl und der De­mons­tra­ti­on von Kehl nach Stras­bourg.

Infos unter freedomnotfrontex.noblogs.org.

Alarm Of­fen­burg, Mai 2014


More information about the A-infos-de mailing list