(de) FDA/IFA - Kommt mit! Aktionstour quer durch Deutschland 22. Juni 2014 in Allgemein von Women in Exile

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Wed Jun 25 12:20:45 CEST 2014


Flücht­lings­frau­en wer­den laut! Ak­ti­ons­tour quer durch Deutsch­land ---- 
Ge­fah­ren­vol­le Rei­se­we­ge, her­um ge­scho­ben durch ganz Eu­ro­pa, un­ter­ge­bracht 
in Sammelun­terkünften oft weit weg von je­der In­fra­struk­tur, Gut­schei­ne, 
Ar­beits­ver­bo­te, ein all­täg­li­cher Kampf um aus­rei­chen­de me­di­zi­ni­sche 
Versor­gung, im­mer ge­gen­wär­tig die Angst vor Abschie­bung... und Se­xis­mus, wie ihn 
jede Frau er­lebt noch dazu... wir Flücht­lings­frau­en ha­ben al­len Grund laut zu 
wer­den und ein menschenwür­diges Le­ben ein­zu­for­dern. ---- Wir la­den alle 
Flücht­lings­frau­en ein, mit uns zu­sam­men laut zu wer­den! ---- Im Som­mer 2014 wol­len 
wir uns ge­mein­sam mit an­de­ren Flücht­lings­frau­en an ei­nem Pro­jekt des Mu­si­kers 
Heinz Ratz und sei­ner Band Strom & Was­ser be­tei­li­gen: ---- Auf Flö­ßen wer­den wir 
vom 14.7. bis 27.8. über Flüs­se und Ka­nä­le von Nürn­berg bis Ber­lin rei­sen, als 
schwim­men­de De­mons­tra­ti­on auf die Si­tua­ti­on von flie­hen­den Frau­en und Kin­dern 
auf­merk­sam ma­chen und laut­stark un­se­re Forde­rungen in die Öf­fent­lich­keit tra­gen.

Au­ßer­dem wird ein Rah­men­pro­gramm in den Flüchtlings­unterkünften statt­fin­den, 
da­bei wol­len wir mit Flüchtlings­frauen ins Ge­spräch über ihre Sor­gen und Pro­bleme 
kom­men und sie zu den abend­li­chen Kon­zer­ten von 'Strom und Was­ser feat. The 
Re­fu­gee Wo­men' ein­la­den. Die­se abend­li­chen Kon­zer­te wer­den so zu Be­geg­nun­gen 
zwi­schen deut­schem Pu­bli­kum und Flücht­lings­frau­en. Die Tour-Ter­mi­ne fin­den sich 
hier.

Wir wol­len die­se Rei­se mit euch nut­zen, um uns mit ande­ren 
Flücht­lings­or­ga­ni­sa­tio­nen zu vernet­zen und mit Flücht­lingsfrauen in ganz 
Deutsch­land zu spre­chen und wer­den über un­se­re Erleb­nisse wäh­rend der Tour auf 
ei­nem Web­blog be­richten. So wer­den wir die Si­tua­ti­on von Flücht­lingsfrauen in 
Deutsch­land do­ku­men­tie­ren und un­se­re und eure An­lie­gen und un­se­ren und eu­ren 
Wi­der­stand öf­fent­lich ma­chen.

Flücht­lings­frau­en, Schwes­tern, Freun­din­nen, Un­ter­stüt­ze­rin­nen, Ak­ti­vis­tin­nen:
Kommt mit!

Un­ter­stützt uns als Re­por­te­rin, Fah­re­rin, Über­set­ze­rin, mit Kin­der­be­treu­ung...!
Wenn ihr In­ter­es­se oder Fra­gen habt mel­det euch:
info at wo­men-in-exi­le.net

Vor und wäh­rend der Ak­ti­ons­tour wer­den auch noch viele Hel­fer*innen ge­sucht:

* So schnell wie mög­lich je­mand, der/die den Auf­ruf und die Se­mi­nar­ein­la­dung für 
uns auf Ser­bisch über­set­zen kann.
* Frau­en, die be­reit sind (ab 20.6.) ein Info-(Mobil)te­le­fon in Rus­sisch, Ser­bisch 
oder Ara­bisch zu be­treu­en.
* Frau­en, die wäh­rend der Tour ei­ni­ge Tage mit­fah­ren kön­nen, um zu über­set­zen.
* Freund*innen, die wäh­rend der Tour das Be­gleit­fahr­zeug (9-Sit­zer) fah­ren kön­nen. 
(Das Be­gleit­fahr­zeug wird drin­gend be­nö­tigt, weil aus ver­si­che­rungs­tech­ni­schen 
Grün­den Kin­der nur sehr be­grenzt mit auf das Floß dür­fen.)
* Freund*innen, die uns wäh­rend der Tour bei der Kin­der­be­treu­ung un­ter­stüt­zen wol­len.
* Freund*innen, die für uns Schlaf­plät­ze wäh­rend der Tour or­ga­ni­sie­ren. Wann wir 
un­ge­fähr wo sein wer­den fin­den Sie hier:
bitte an:nolager4women at riseup.net

Das alles kos­tet lei­der auch viel Geld: Ge­braucht wer­den Le­bens­mit­tel, 
Fahrt­kos­ten zur An- und Ab­rei­se, das Be­gleit­fahr­zeug und ganz wol­len die Frau­en 
sich nicht dar­auf ver­las­sen, dass sich un­ter­wegs genug so­li­da­ri­sche 
Un­ter­brin­gungs­mög­lich­kei­ten fin­den. Auf Basis von Er­fah­run­gen ver­gleich­ba­rer 
Ak­tio­nen rech­nen wir. für eine Grup­pe von 10- 15 Frau­en und Kin­der mit ca 4300EUR 
pro Woche. Be­nö­tigt wird au­ßer­dem eine
exis­tenz­si­cher­ne Teil­zeit­stel­le für eine Flücht­lings­frau zur Ko­or­di­na­ti­on.

Des­halb bit­ten wir Sie/euch un­ter­stüt­zen Sie/un­ter­stützt un­se­re Ak­ti­ons­tour 
auch mit einer Spen­de!
On­line spen­den kön­nen Sie/ könnt ihr hier.

Oder ganz tra­di­tio­nell:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENO­DE­M1GLS (GLS Bank)

Wir freu­en uns dar­auf viele von Ihnen/euch wäh­rend der Ak­ti­ons­tour zu tref­fen.


More information about the A-infos-de mailing list