(de) FAU-IAA - Direct Action #223 - Meldungen aus der IAA -- Neues aus Argentinien, Uruguay und Spanien

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Sun Jun 1 11:29:21 CEST 2014


FORA (ARGENTINIEN) ---- Buenos Aires: Die FORA beteiligt sich an der Kampagne zur 
Befreiung von inhaftierten ÖlarbeiterInnen aus Las Heras und ruft die IAA-Sektionen zu 
Solidaritätsaktionen vor Botschaften und anderen Repräsentanzen des argentinischen Staates 
auf. Die ArbeiterInnen von Las Heras wurden bei Polizeirazzien im Anschluss an Streiks und 
Proteste festgenommen. Sie wurden gefoltert und zu unverhältnismäßig langen Haftstrafen 
verurteilt. Proteste der IAA fanden in Portugal, Großbritannien, Polen und Serbien statt. 
Die FORA unterstützt den Protest weiterhin mit Aktionen vor Ort. ---- IAA URUGUAY ---- 
Montevideo: In Uruguay gestrandete serbische ArbeiterInnen haben eine Kampagne für 
ausstehende Löhne gestartet und werden dabei durch die ASI-MUR aus Serbien und ehemalige 
IAA-Mitglieder vor Ort unterstützt. Die IAA hat finanzielle Hilfe geleistet.

CNT (SPANIEN)

Madrid: Obwohl ein Genosse gefeuert wurde, kämpft die CNT weiter gegen den 
IT-Dienstleister Panel Sistemas der Santander Bank und ruft zu einem weiteren 
internationalen Aktionstag am 5. Juni auf. Am Tag der Entlassung organisierten 
ArbeiterInnen von Panel Sistemas eine Versammlung, auf der sie eine Kampagne gegen 
Lohnkürzungen beschlossen. Am letzten internationalen Aktionstag gegen Santander und Panel 
Sistemas, dem 6. März, beteiligten sich Gruppen aus 13 Ländern.

Mehr Informationen (auf Spanisch) unter: informaticamadrid.cnt.es/seccion/isban


More information about the A-infos-de mailing list