(de) Berlin: Durchsuchungen bei Schwarze Risse, M99 und anderen Läden

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mon May 3 09:37:57 CEST 2010


Liebe LeserInnen des newsletter, so langweilg dies inzwischen
erscheinen mag: heute wurden erneut beide
Läden von Schwarze Risse, der Buchladen OH 21 und der Antifa-Laden
RedStuff durchsucht. Bereits am Vorabend wurde der Laden M99 durchsucht.
Gesucht wurden Zeitungen wie die "Interim", "Radikal", "Prisma". Alle
enthalten angeblich "Aufrufe zur Gewalt" und andere schlimme Dinge. Vor
allem aber handelt es sich um unzensierte linke Publikationen, die
außerhalb staatlichen Zugriffs inhaltliche Beiträge zu linksradikalen
Debatten liefern.

Dies führte in der Vergangenheit immer wieder zu polizeilichen
Repressalien, erinnert sei an die Radikal-Verfahren Mitte der `80er und
die Kriminalisierung von Schriften diverser bewaffneter Gruppen in den
70er und `80er Jahren. Diesen staatlichen Angriffen konnte z.T.
erfolgreich begegnet werden.

Wir hoffen, dass dies auch jetzt gelingen wird. Wir gehen allerdings auch
davon aus, dass diese verstärkten Angriffe im direkten Vorfeld des 1. Mai
der Kriminalisierung und Einschüchterung dienen sollen.

In diesem Sinne: Heraus zum 1.Mai

Eure Schwarzen Risse



Schwarze Risse GmbH
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin - Kreuzberg
Tel.: 030 - 69 28 779
Email: mehringhof{ät}schwarzerisse.de
www.schwarzerisse.de


More information about the A-infos-de mailing list