(de) Türkischem Kriegsdienstverweigerer droht Abschiebung aus Griechenland (gr)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue Dec 29 14:03:10 CET 2009


LASST DIE STAATEN KEINE GEISELN NEHMEN --- Am Donnerstag, 24.12., bei Tagesanbruch steckte die Polizei den türkischen politischen Flüchtling Ridvan "Rido" Celik, der seit 1991 politisches Asyl in Griechenland sucht, in ein Flugzeug mit Ziel Athen. --- Rido, der aus der türkischen Armee desertiert ist (er weigerte sich einzurücken, um nicht gegen die kurdischen Aufständischen kämpfen zu müssen) floh 1991 nach Griechenland. Seit damals hat er bereits zweimal politisches Asyl beantragt, jedoch nie erhalten. --- Rido wurde am 6.12.2009 verhaftet, als die MAT (Sonderpolizei) eine Gruppe von 20 GenossInnen angriff, die auf dem Weg zur Demo anlässlich des Jahrestages der Ermordung von Alexandros Grigoropoulos und des darauffolgenden Aufstandes waren.

Seit dem 6.12. wurde er im GAD Iraklio (Kreta) festgehalten. Die große Bewegung für seine vorläufige Freilassung und die Prüfung seines Antrags auf politisches Asyl blieb folgenlos. Somit droht Rido die unmittelbare Ausweisung in den faschistischen türkischen Staat. Seine heimliche Verlegung nach Athen und der Tag, den der griechische Staat dafür gewählt hat (24.12.), deutet offensichtlich darauf hin, dass sie ihn ausweisen wollen.

Rido sitzt jetzt im Ausländergefängnis Petrou Ralli.

Die Vorgeschichte des Falles findet Ihr in der Solidaritätserklärung aus Iraklio direkt nach Ridos Verhaftung:
http://www.ainfos.ca/de/ainfos02938.html

Original:
(gr) Αλληλεγγύη στον Τούρκο πολιτικό πρόσφυγα Ridvan Celik (Rido)
Date Mon, 28 Dec 2009 20:58:54 +1100

--
und sorry für die Reklame unter diesem Strich!
-- 
Preisknaller: GMX DSL Flatrate für nur 16,99 Euro/mtl.!
http://portal.gmx.net/de/go/dsl02



More information about the A-infos-de mailing list