(de) (AG-SvU) Schluss mit Lustig!!! – Gegen den Finanz Krise

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Sat Apr 18 16:45:56 CEST 2009


Schluss mit Lustig!!! ---- Für uns hat die Finanzkrise nicht erst im
zweiten Halbjahr 2008 begonnen. Das finanzielle Desaster ist für viele
Menschen bereits seit mehreren Jahrzehnten alltägliche Realität. Der
einzige Unterschied heute, ist die Tatsache, dass diesmal auch die
Oberschicht um ihren Wohlstand fürchten muss. Allein um ihren
Wohlstand und den Erhalt des Staates zu sichern, wurde das ach so
großzügige Kunjunkturpaket 2 aus dem Ärmel gezogen und zeitgleich mehr
als 100 Mrd. Euro für angeschlagene Banken und Konzerne
bereitgestellt.

Dabei sind es gerade jene Banken, die auf Grund von Geldgier und
Missmenagement die aktuelle Finanzkrise auslösten. Selbst, wenn die
Maßnahmen greifen sollten, dienen sie allein zur ökonomischen
Gesundung von Staat und Großunternehmen.

Später müssen die entstandenen Schulden wieder getilgt werden. Wie
immer werden wir, die bereits zu wenig zum Leben und zu viel zum
sterben haben, die Zeche zahlen müssen. Es ist leider nicht das erste
Mal, dass wir ihren Karren aus dem Dreck ziehen sollen. Der Dank dafür
ist Kurzarbeit, Niedriglöhne, Renten- kürzung, Hartz 4 und weitere
Schweinerein, die den Politikern und Chefs zukünftig noch einfallen
werden. Mit anderen Worten: sobald deren Krise beendet ist, fängt
unsere erst richtig an! Damit ist jetzt Schluss! Es ist an der Zeit
diesen Unfug zu beenden. Lasst sie doch ihren Scheiß selber fressen.

Wir müssen selber sehen wo wir bleiben, also lasst uns organisieren,
für ein selbstbestimmtes Leben und eine Welt ohne Klassenunterschiede,
Geschlechtertrennung, Rassismus und Zerstörung der Natur. Damit meinen
wir jedoch nicht den Gang zur Wahlurne, wo wir den nächsten Ausbeuter
wählen, der das blaue vom Himmel verspricht. Oder den
Gewerkschaftsbossen glauben zu schenken, die nur ihre Eigenen und die
Interessen der Herschenden vertreten. Lasst uns statt dessen soziale
Generalstreiks organisieren und die Konzerne und Fabriken besetzen.
Produzieren wir nach unseren Bedürfnissen und unter unseren
selbstgewählten Arbeitsbedingungen für die Interessen der
Allgemeinheit, denn wir wissen selber am besten, was gut für uns ist!

*Nie wieder Lohnsklaverei und Klassensysteme!
Nie wieder Gewaltherrschaft des Staates!
Für eine solidarische und freie Gesellschaft!*

---------------------------

/Dies ist nur ein kurzer Flyer, um euch in die Ideen, die wir, die *AG
Solidarität von Unten*, haben, einzuführen und über unsere Ziele
aufzuklären. Wir wollen eine bessere Welt ohne den ganzen Stress und
der Frustrationen, denen wir im Kampf um so einfache Dinge wie einem
Platz zum Leben ausgesetzt sind.

Eine bessere Welt is möglich!  Eine Weltordnung in der die Gier durch
den Respekt der Menschenwürde ersetzt wird. In der wir unserer Erde
gemeinsam verantwortungsvoll nutzen, statt sie auszubeuten und zu
verkaufen./

Im Kampf,
eure AG Solidarität von Unten

Für mehr Informationen und Kontakt:
Anarchistische Gruppe “Solidarität von Unten”
solidaritaet.wordpress.com
svu at riseup.net


More information about the A-infos-de mailing list