(de) DAS KLIMA WANDELT SICH - DER KRIEG BLEIBTGlobal action tag 29.11.08

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue Oct 21 17:59:03 CEST 2008


Seit mehr als 100 Jahren leben wir im Atomzeitalter mit all seinen
Schrecken. Die Atombombenabwürfe über Nagasaki und Hiroshima im August
1945 sind nur die Spitze des Eisberges; Atomunfälle wie 1979 der
Fast-GAU (Grösster anzunehmender Unfall) in einem AKW im amerikanischen
Harrisbury oder 1986 der GAU im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl
sind nur die bekanntesten Vorfälle. Solch verheerende Unfälle brachten
und bringen immer noch Tod und Krankheit für die Menschen und eine
unglaubliche Naturzerstörung durch radioaktive Strahlung, die sich erst
nach Tausenden von Jahren abbaut. Die Mächtigen dieser Welt, allen voran
die Atommafia, hält weiterhin an dieser mörderischen Entwicklung fest
und bereichert sich damit.

Es ist schon lange Zeit, endgültig mit dieser gefährlichen Technik zu
brechen,
aus der Atomkraft (in ihrer zivilen wie militärischen Nutzung) auszusteigen
und alle AKW's weltweit abzuschalten. Ein nachhaltige Produktion macht
es nötig, es gibt genug Alternativen, die auch schon weit entwickelt sind
Die Atom-Mafia mit ihrer beschönigenden Propaganda geht heutzutage sogar
soweit zu behaupten, Atomstrom sei umweltschonend, ethisch verantwortbar
und wirtschaftlich sinnvoll.

Wir alle wissen, dass dies eine Lüge ist, von denen gepredigt, die für ihre
kapitalistischen Interessen die Erde in eine Müllhalde verwandeln.
Kapitalistisches Wachstum geht vor. Um all diese genannten Beispiele
zu stoppen, ist eine neue gesamtgesellschaftliche Ausrichtung nötig.

Trotz dieser gefährlichen Risikotechnologie plant die Atel/Axpo den
Neubau zweier AKW's in Gösgen in der Schweiz. Das muss gestoppt werden.

Der Klimawandel ist in aller Munde, es ist heutzutage offen, dass die
Verbrennung
fossiler Brennstoffe den Klimawandel ausgelöst hat und dass jetzt gehandelt
werden muss!

Das Aktionsbündnis AntiAKW will eine bewilligte Demonstration in Zürich
am 22. November 2008 organisieren.

Hauptthema der Demonstration: gegen den Bau der neugeplanten
zwei AKW's in Gösgen, Ausstieg aus der Atomkraft hier und welt-
weit! Für eine nachhaltige Energieversorgung! Atomkraft bedeutet
Krieg!

Dieser Tag soll ein internationaler Aktionstag gegen AKW's sein,
es wird ein Aufruf verschickt , damit auf der ganzen Welt an diesem
Tag verschiedenste Aktionen zu diesem Thema stattfinden.

Wir laden Euch/Dich ein an unserem Aktionsbündnis teilzunehmen
und mit uns die Demo vorzubereiten. Dazu gibt es am 02.Nowember
2008 um 20:00 uhr eine Demovorbereitungssitzung im Haus vom
Infoladen Kasama, 1. Stock.

Mit solidarischen Grüssen
Aktionsbündnis AntiAKW
antiakw-initiative.ch.vu/ <http://antiakw-initiative.ch.vu/>


More information about the A-infos-de mailing list