(de) Sperrmüll bleibt frei

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Tue May 27 19:11:10 CEST 2008


Der Sperrmüll bleibt frei, Straßenfest zum 1. Mai! ---- Am Mittwoch den 
28. Mai um 19 Uhr treffen wir uns in der Brunnenstraße auf dem Ölberg um 
den Sperrmüll gegen die Wuppertaler Büttel zu verteidigen. Seit einigen 
Jahren verfolgt die Stadt Wuppertal eine repressive Politik gegen 
Sperrmüllsammler_innen aus dem In- und Ausland. Es werden Ordnungsgelder 
verhängt und Parkkrallen verteilt, da die Sachen angeblich der Stadt 
gehören, sobald sie auf die Straße gestellt werden.

Ebenso hat sich das Vorgehen der Wuppertaler Polizei gegen die autonome
1. Mai Demonstration am Platz der Republik verschärft und ihren vorläufigen
Höhepunkt dieses Jahr in der Zerschlagung des Demonstrationenzuges kurz
nach Beginn der Demo und der Ingewahrsamnahme von 200 Menschen erreicht.
So konnte das Straßenfest auf dem Schusterplatz zum ersten Mal seit
22 Jahren nicht stattfinden.
Das werden wir an diesem Tag nachholen!
Wir lassen uns nicht vorschreiben wie wir mit unserem Müll zu verfahren 
haben
oder wann und wo wir uns treffen dürfen um Straßenfeste und Demonstration
durchzuführen. Die Stadt denen, die darin wohnen. Deshalb werden wir uns in
der Brunnenstraße treffen und unseren Raum zurückholen, den sie uns am 
1.Mai
mit Schlagstöcken und Pfefferspray genommen haben.

Das Sperrmüllfest ist der Auftakt zu weiteren Protestaktionen und reiht 
sich
ein in eine Kampagne gegen die Stadt, gegen die Polizei, gegen die 
herrschenden
Verhältnisse und wird am NRW-Tag, wo unter anderem die Bundeswehr auftreten
wird, am 29.-31. August breiten Protest auf die Straße bringen.

Ihr seid alle herzlich eingeladen mitzumachen und Ideen einzubringen.

Am 29. Mai 2008 jährt sich der Solinger Brandschlag zum 15. Mal und es 
wird sowohl
eine Kundgebung, als auch eine Demonstration geben. Es werden auch hier 
wieder
dieselben Hundertschaften der Wuppertaler Bereitschaftspolizei anwesend 
sein, die
für den Überfall auf die autonome 1. Mai Demonstration verantwortlich 
sind. Mal sehen,
ob und wie sie diesmal ihnen unliebsamen Protest mundtot machen wollen.

Die Stadt hat ihre antifaschistische Seite entdeckt und plant für den 
21. Juni einen
großen Sternmarsch zum KZ-Denkmal nach Kemna. Auch hier werden wir 
anwesend sein und
ihrem heuchlerischen Antifaschismus das Wasser abgraben. Wie die 
Herrschenden mit
antifaschistischem Protest umgehen, der nicht ihren Vorstellungen 
entspricht, haben
wir 2003 in Wuppertal-Oberbarmen und am 1. Mai diesen Jahres gesehen. Es 
wird sich
zeigen, ob diesmal die Anmeldung bzw. Nichtanmeldung einer Demonstration 
als Grund für
Repression herangezogen wird. Wir werden es der Staatsmacht schwer 
machen. Wir dürfen
gespannt sein. Kommt zahlreich und achtet auf weitere Ankündigungen.

Der Sperrmüll bleibt frei!
Straße frei für den 1. Mai!
Den NRW-Tag in der Wupper versenken!

Termine:
- Gedenkkundgebung zum 15. Jahrestag des Brandanschlages in
Solingen, Do., 29.5.2008, 19:00 Uhr in Solingen-Mitte, Untere
Wernerstraße / Ecke Schweizerstraße
- Demonstration 15 Jahre danach: Rassismus und Neofaschismus
bekämpfen! Sa., 31.05.2008, 12:00 Uhr. Treffpunkt in Solingen-Mitte,
Mühlenplatz
- 75 Jahre KZ Kemna - 25 Jahre Mahnmal KZ Kemna - Antifaschistische
Demonstration - Sa., 21.06.2008, Treffpunkt und Zeit werden noch
bekannt gegeben
- NRW-Tag gute Nacht! 29.-31. August


http://erstermaiw.blogsport.de


More information about the A-infos-de mailing list