(de) Britannien: WMA zu den Krawallen in Birmingham (en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Sat Oct 29 01:06:49 CEST 2005


Die West Midlands Anarchists verurteilen die Gewalt, die sich im Namen
des Rassismus auf unseren Straßen in Birmingham breitgemacht hat. Leute,
die Menschen wegen ihrer Rasse angreifen, sind das Krebsgeschwür der
Arbeiterklasse. Durch die Spaltung einer lebendigen Gemeinschaft der
Arbeiterklasse wie der in Handsworth entlang fiktiver rassischer
Trennlinien kann nie etwas Gutes entstehen. Die Banden, die ein
angebliches Verbrechen und den friedlichen Aufschrei einer Gemeinschaft
vereinnahmt haben, haben es geschafft, das Vertrauen und die Solidarität
zu zerstören, die zwischen allen Gemeinschaften in dieser Gegend
bestehen. Gemeinden der Arbeiterklasse sollten zusammenarbeiten, um
Probleme zu lösen, und sich nicht von idiotischen rassistischen
Agitatoren spalten lassen wie denen, die einen unschuldigen Mann getötet
und viele ins Krankenhaus geschickt haben. Diejenigen, die den Angriff
auf das Mädchen verübt haben, verdienen, wenn es sich überhaupt als wahr
herausstellen sollte, den Zorn der ganzen Gemeinschaft, Unschuldige
dürfen nie angegriffen werden.

Die tiefverwurzelten Probleme, die Unzufriedenheit verursachen, sind
dieselben wie immer, Armut, Arbeitslosigkeit und eine schwache
Gemeindeinfrastruktur. Egal wie sich der Stadtrat und örtliche
BehördenvertreterInnen im Fernsehen und in den Zeitungen darzustellen
versuchen, Lozells, Handsworth und Perry Barr sind einige der übelsten
Gegenden in Birmingham.

Wir verurteilen auch die gegenwärtige Politik gegen die Bewegung der
Menschen [Einwanderungspolitik, Üs]. Wenn es diese Haßpolitik gegen
ImmigrantInnen nicht gäbe, hätte sich das angebliche Opfer mittlerweile
melden können, und die Gewalt, die wir erlebt haben, hätte beendet
werden können. Wir verurteilen auch die Verbreitung von Lügen, die die
Krawalle noch angeheizt haben.

Die Arbeiterklasse hat zu viele Feinde, als daß wir uns gegenseitig
bekämpfen dürften.

(en) Britain, WMA Statement on Birmingham Riots
Date Thu, 27 Oct 2005 18:50:53 +0200



More information about the A-infos-de mailing list