(de) evibes: Vom "ungeborenen Leben" - Podiumsgespräch

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Fr Mai 24 08:37:23 CEST 2019


Eine Schwangerschaft zu beenden, scheint längst nicht mehr die persönliche Sache der Frau 
zu sein. Ihr Bauch, so meinen konservative Hardliner*innen, gehöre allen! Die 
Veranstaltung greift die aktuelle Debatte auf und sucht nach Lösungen für das komplexe 
Problem rund um Selbstbestimmung und Informationsfreiheit. ---- Wie ist die Situation bei 
Schwangerschaftsabbrüchen in Sachsen und bei unseren Nachbarn? Welche Vision und 
Forderungen haben wir? Welches Frauen- und Familienbild stecken dahinter? Wie passt das 
zusammen mit der schwindenden Zahl an Hebammen oder nicht ausreichend finanzierten Kitas? 
---- Mittwoch, den 29. Mai 2019 von 19:00 bis 21:00 in der WIR AG (Martin-Luther-Str. 21, 
01099 Dresden) ---- Mit Sarah Diehl (Publizistin u.a.: internationale reproduktive Rechte 
von Frauen), Sarah Buddeberg (Gleichstellungs- und Queerpolitische Sprecherin der 
Sächsischen Linksfraktion) und einer Vertreterin von e*vibes, Moderation: Susann Riske 
(Bildungsreferentin bei der Fachstelle für Mädchen*arbeit und Genderkompetenz)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Bürger*innenbüro Sarah Buddeberg und der RLS Sachsen

https://evibes.org/2019/05/19/vom-ungeborenen-leben-podiumsgespraech/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de