(de) Bibliothek der Freien: Ernst Toller und seine anarchistischen Facetten (Veranstaltung am 13.4.)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Mi Mär 7 07:29:52 CET 2018


Bibliothek der Freien -- Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Berlin -- 
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102 -- 10405 Berlin - Prenzlauer Berg ---- 
Veranstaltung am Freitag, 13. April 2018, 19:00 Uhr ---- Gerhard Bauer: ---- Der 
Expressionist Ernst Toller und seine anarchistischen Facetten ---- Ernst Toller 
(1893-1939) war von Beginn an in guten Händen: Mit Gustav Landauer hat er korrespondiert, 
Kurt Eisner ist er nach München gefolgt. Die Münchner Räterepublik hatte keine Zeit für 
geduldigen Anarchismus, doch in fünf Jahren strenger Festungshaft konnte er ergründen, 
woran es der Räterepublik gefehlt hatte, an Selbstkritik der Revolutionäre, kritischer 
Prüfung jedes Schritts der Revolution. Als er endlich freigelassen wurde, war in 
Deutschland die Zeit für den Anarchismus abgelaufen. Seine Aufrufe und Aufrüttelungen 
brachten sie auch nicht wieder zurück, daran ist er, als noch das Exil dazukam, 
zerbrochen. Sein höchst eigenwilliges anarchistisches Programm "Freiheit - Friede - Glück 
- Verantwortung - Schönheit" ist dennoch der Beachtung wert. (Vortrag mit Diskussion)

*************************************************
Bibliothek der Freien.
Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
eMail: DieFreien at BibliothekderFreien.de
URL: http://www.BibliothekderFreien.de
Berliner Bibliothekssigel: B 1576


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de