(de) af rhein-ruhr: Bochum: 27.05: Solitresen für die Besetzung mit Film über die anarchistische Geschichte

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Di Mai 30 07:31:23 CEST 2017


UPDATE: In der Besetzung gibt es parallel einen Vortrag zum Thema rechtliche Fragen bei 
Hausbesetzung. Entscheidet einfach selbst wo ihr hingeht. Wir machen erst mal wie geplant 
auf und gehen gegebenenfalls später vielleicht noch rüber. Es wird veganen Nudelsalat 
geben und eventuell grillen wir entweder am SZ oder später in der Herner Straße 131. Wir 
werden etwas Grilgut vorbreiten, mehr ist aber sehr willkommen. In dem Film, den wir 
zeigen, wird übrigens auch die Frage beantwortet, was die Parole "Eigentum ist Diebstahl" 
eigentlich bedeutet. ---- Am Freitag wurde in Bochum in der Herner Straße 131 ein Haus 
besetzt. In ihm soll ein neues soziales Zentrum und Wohnraum entstehen. Zur finanziellen 
Unterstützung des Projektes machen wir unseren nächsten anarchistisch-queeren Dating- und 
Kennlerntresen zum Solitresen für die Besetzung. Der Tresen findet am Samstag (27.05) ab 
19.00 Uhr im Sozialen Zentrum in der Josephstraße 2 statt. Es gibt warmes veganes Essen. 
Einahmen gehen an das Projekt. Zusätzlich zeigen wir einen Überaschungsfilm über die 
anarchistische Geschichte.

Sollte die Besetzung bis Samstagabend bestehen (was wir sehr hoffen) und dort Programm 
parallel zum Tresen stattfinden, sagen wir Euch vor Ort Bescheid, damit ihr rüber gehen 
könnt (die Herner Straße 131 liegt direkt um die Ecke). Folgt der Besetzung auf Twitter. 
Weitere Soliaktionen findet ihr hier. Für ein Lieben, Lernen und Wohnen in Freiheit! Squat 
the World!

PS: Beachtet bitte, dass der Tresen wie immer Drogenfrei ist, daher gibt es keinen 
Alkoholverkauf, es soll kein Alkohol oder andere Drogen mit ins SZ genommen werden. 
Außerdem sind Menschen unter Drogeneinfluss nicht wilkommen.


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de