(de) fau: Arbeitskampf mit Energieversorger --CNT Spanien erstreitet Rekord-Abfindung (ca, en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Do Mai 4 08:44:26 CEST 2017


In der CNT organisierten Arbeitern wurde eine Abfindung von 100.000€ pro Person und dazu 
die Wiedereinsetzung in ihre alten Jobs zugesprochen, nachdem sie von SECE, einem 
Energieversorger, der viele spanische Städte beliefert, entlassen wurden. ---- Drei Jahre 
lang haben die Genossen mit Unterstützung der Gewerkschaft ihren Kampf gegen die Firma 
ausgefochten. Nun bekamen sie die höchste Abfindung, die jemals in Spanien erstritten 
wurde. Es ist eine exemplarische Strafe für die wiederholten Arbeitsrechtsverstöße des 
Unternehmens. ---- Dies ist nicht nur eine arbeitsrechtlich und gewerkschaftlich relevante 
Entscheidung - es wirft auch ein Licht auf die neuen, so genannten linken Parteien wie 
Podemos: Sie haben sich nicht um die Beschwerden der Arbeit gekümmert, sondern machen, 
dort wo sie in den Gemeinderäten sitzen, offenbar "business as usual" mit dem 
Energieversorger. Unbeeindruckt davon, dass SECE kontinuierlich Arbeitsrechte verletzt, 
haben sie das Unternehmen eifrig mit neuen öffentlichen Aufträgen versehen.

http://www.fau.org/artikel/art_170427-190230


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de