(de) lb quadrat: Vortrag: "Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGOs und Karrierestreben"

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Do Apr 27 10:23:27 CEST 2017


Jugendkulturzentrum Forum ---- Neckarpromenade 46 - Mannheim ---- Veranstaltungen ---- Map 
Data ---- Terms of Use ---- Report a map error ---- Datum/Zeit ---- Date(s) - 22.04.2017 
---- 16:00 - 17:30 ---- Veranstaltungsort ---- Jugendkulturzentrum Forum ---- Kategorien 
---- Vortrag ---- Vom 21.4. - 23.4.2017 findet bereits zum 4. Mal die Anarchistische 
Buchmesse in Mannheim statt. Organisiert von der Anarchistischen Gruppe Mannheim. Euch 
erwarten viele spannende Bücher, Zeitschriften, Broschüren rund um das Thema Anarchie und 
Emanzipation. Aber auch Musik, Theater und jede Menge Vorträge, Lesungen und Diskussionen. 
Das komplette Programm findest du hier. Alle bisherigen Buchmessen in Mannheim waren super 
organisiert, sehr vielfältig und interessant sowie von einer angenehmen Atmosphäre 
getragen. Es lohnt sich vorbeizukommen.

Wir werden ebenfalls vor Ort sein: Neben Schichten beim Getränkeverkauf und Awareness 
bringen wir uns beim Stand der Gaidao bzw. der Föderation deutschsprachiger 
Anarchist*innen ein.

Außerdem wird es vom Anarchistischen Netzwerk Südwest* einen Vortrag geben - natürlich 
sind wir als Teil des A-Netzes Südwest* ebenfalls daran beteiligt. Hier der 
Ankündigungstext des Vortrags:

Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGOs und Karrierestreben

Im Sommer 2010 gründete sich das Anarchistische Netzwerk Südwest* aus einer losen 
Vernetzung libertärer/anarchistischer Gruppen in der Region, dem Elsass und der Nordschweiz.

Der Vortrag, der von Mitgliedern aller sechs aktiven Gruppen gehalten wird, stellt diese 
vor, zeigt die Hochs und Tiefs der letzten sieben Jahre, erzählt von der Schwierigkeit und 
der Notwendigkeit, sich im alles vereinnahmenden Kapitalismus verlässlich und 
kontinuierlich von unten nach oben und autonom zu organisieren, will diese Erfahrungen 
weitergeben und dazu einladen, ebenfalls aktiv zu werden. Zum Abschluss wird ein positiver 
Ausblick auf das, was kommt, gewagt: Denn, für was setzen wir uns eigentlich gemeinsam 
ein, wenn nicht für eine herrschaftsfreie, solidarische Gesellschaft, in der nach den 
Bedürfnissen der Menschen gewirtschaftet wird?

http://lbquadrat.org/events/vortrag-ueber-antiautoritaere-organisierung-jenseits-von-parteipolitik-ngos-und-karrierestreben/


Mehr Informationen über die Mailingliste A-infos-de