(de) [LPA] Literaturhaus Berlin: Do. 12.6. , 19.30 Uhr: "Fast vergessene Schriftsteller": Erich Mühsam

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Thu Jun 12 09:49:19 CEST 2008


(Programmänderung: Uschi Otten ist verhindert und kann nicht auftreten.)
---- Donnerstag, 12. Juni 2008, 19.30 Uhr, Kaminraum Literaturhaus
Fasanenstraße (Neben Käthe-Kollwitz-Museum) ---- Fast vergessene
Schriftsteller:  Erich Mühsam

Einer der sprichwörtlichsten Bohèmiens des ausklingenden 19. und
beginnenden 20. Jahrhunderts war Erich Mühsam, geboren 1878 in Berlin,
aufgewachsen in Lübeck, ermordet von der SS im KZ Oranienburg 1934. Im
Berlin-Friedrichshagener Dichterkreis um die Gebrüder Hart war Mühsam
ebenso zu Hause wie auf den Brettl-Bühnen München-Schwabings, wo er als
Kabarettist für seine Schüttelreime gefürchtet war. 1919 nahm er an der
Münchener Räterepublik teil. Als Dichter, Theaterautor und politischer
Publizist der Zeitschriften "KAIN" und "Fanal" wurde er, der Jude und
Anarchist, zum Haßobjekt seiner politischen Feinde. Ab 1924 stand er in
Berlin wieder im Brennpunkt des politischen Geschehens.

Ralf G. Landmesser stellt zusammen mit dem Schaupieler und
Synchronsprecher Frank Ciazynski den poetischen Feuerkopf in Text und
Bild
vor.
Begrüßung: Prof. Dr. Horst Bosetzky, Vorsitzender des Berliner Verbandes
deutscher Schriftsteller (VS)

Eine Veranstaltung des Berliner Verbandes deutscher Schriftsteller (VS)
in
Zusammenarbeit mit dem Kulturwerk Berliner Schriftsteller e.V.

Auskünfte: Tel. 88 66 54 03 / Eintritt frei

http://www.literaturhaus-berlin.de/
"Gastprogramm" anklicken!

Libertarian Press Agency - Berlin
LPA [AT] FREE [PUNKT] DE



More information about the A-infos-de mailing list