(de) Russland - Solidaritaet mit den verhafteten Anarchisten! (pt, en)

a-infos-de at ainfos.ca a-infos-de at ainfos.ca
Wed Sep 5 06:55:28 CEST 2007


Russland: Information über die verhafteten Petersburger Anarchisten und
Aufruf zu Soli-Aktionen

Zwei Anarchisten aus Petersburg und Hassan Didigow, ein Tschetschene aus
Nowgorod, werden weiterhin im Gefängnis in Nowgorod festgehalten. Sie
stehen im Verdacht, den Newa-Express-Zug in der Region von Nowgorod in
die Luft gesprengt zu haben, was am 13. August 2007 geschehen ist. Gemäß
dem Gesetz können Terrorverdächtige 30 Tage festgehalten werden, aber
wir fordern ihre sofortige Freilassung.

Am 26. August fand die traditionelle Mahnwache des Anti-Kriegs-Komitees
im Zentrum von Petersburg statt. AktivistInnen hielten Transparente mit
den Parolen "Freiheit für Andrej Kaljonow und Denis Selenjuk!" und
"Hexenjagd 2007", sie verteilten Flugblätter über den Fall und sammelten
Geld. Bis zu 50 Personen nahmen teil (Bilder hier:
http://piter.indymedia.ru/ru/node/3137)

Am 28. August veranstalteten in Moskau AnarchistInnen,
MenschenrechtlerInnen und KriegsgegnerInnen eine Mahnwache in
Solidarität mit den Petersburger Anarchisten. Die Mahnwache war
behördlich nicht genehmigt, darum wurden sechs Leute verhaftet und
verbrachten eine Nacht auf einem Polizeiposten.
Am nächsten Tag versuchten die AnarchistInnen eine weitere Mahnwache zu
organisieren, aber die Moskauer Bullen ließen sie ihre Meinung wieder
nicht äußern.

Am 29. August beendete Andrej Kaljonow seinen Hungerstreik, da sich sein
Gesundheitszustand verschlechterte.

Die nächste Solidaritätsaktion in Petersburg findet am 2. September
statt. Wir rufen zu Soli-Aktionen in der ersten Septemberwoche auf [ups,
rumgetrödelt - sorry! Aber vier Tage habt Ihr ja noch. Üs.] Fordert das
Ende der Repression gegen AnarchistInnen und die sofortige Freilassung
von Andrej und Denis!

ABC-Petersburg
TeilnehmerInnen des Anti-Kriegs-Komitees

Kontakte:
novsvet89 at gmail.com
sprafa at riseup.net

Mehr Hintergrundinfos siehe:
http://ainfos.ca/en/ainfos19788.html
http://ainfos.ca/en/ainfos19794.html
http://ainfos.ca/en/ainfos19800.html

_________________________________________

Sechs Personen bei Aktion für die Freilassung der Anarchisten Andrej
Kaljonow und Denis Selenjuk verhaftet

Diesen Dienstag, 28., fand in Moskau eine Demonstration für die Freiheit
der Anarchisten Andrej Kaljonow und Denis Selenjuk statt, die am 14.
August von der russischen Polizei verhaftet und wegen Mitgliedschaft in
einem angeblichen anarchistisch-tschetschenischen Terrornetzwerk
angeklagt sind, das am 13. August 2007 wenige Kilometer vom Bahnhof
Malaja Wischera entfernt einen Anschlag auf einen Zug verübt haben soll.

Etwa 20 Leute nahmen an der Mahnwache vor dem Gebäude des
Bundessicherheitsdienstes FSB (ex-KGB) teil, sechs wurden verhaftet,
verbrachten die Nacht auf dem Polizeiposten und wurden anschließend
freigelassen. Die Polizei begründete die Festnahmen damit, daß die Demo
von der Moskauer Präfektur nicht genehmigt worden sei.

Auf diesem FSB-Grundstück befand sich übrigens eins der verhasstesten
Monumente der Sowjetmacht: die Statue von Felix Dshershinski, dem
Gründer der politischen Polizei KGB. Sie war das erste Denkmal, das die
MoskauerInnen 1991 nach dem Kommunismus zerstörten. Jetzt steht an
dieser Stelle ein Gedenkstein für die Opfer der Repression des
Sowjetregimes.

Video von der Protestaktion: http://www.voinenet.ru/index.php?aid=12654

Quellen:

(en) Russia, Information about arrested Petersburg anarchists and call
for solidarity actions
Date Fri, 31 Aug 2007 18:57:00 +0300

(pt) [Rússia] Seis pessoas são presas em ato pela libertação dos
anarquistas Andrei Kalyonov e Denis Zeleniuk
Date Fri, 31 Aug 2007 10:23:36 +0200 (CEST)



More information about the A-infos-de mailing list