A - I n f o s

a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **
News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts Our archives of old posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Catalan_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ _The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_
First few lines of all posts of last 24 hours | of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021

Syndication Of A-Infos - including RDF - How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups

(de) anarcho syndikalismus: Madrid: Kundgebung gegen Indra

Date Tue, 23 Feb 2021 08:33:03 +0200


Die IT-Gewerkschaftssektion der CNT-IAA in der spanischen Hauptstadt hat am 02.02.‘21 mit Unterstützung von Genoss*innen aus den Sektionen Allgemeines und Bildung am Hauptsitz des multinationalen Konzerns Indra in Alcobendas (Region Madrid) im stömenden Regen eine Protestkundgebung abgehalten. ---- Grund für die Solidaritätsaktion ist der Kampf der Indra-Arbeiter*innen von der CNT-IAA Sagunto, die seit langem gegen dieses Unternehmen vorgehen. Bei diesem Telekommunikationsdienstleister, der auch Rüstungsaufträge erfüllt, verschmelzen sich beispielhaft die Interessen des Staates (Mehrheitsaktionär) und der Unternehmer*innen mit den Absichten der reformistischen Gewerkschaften (UGT und CC.OO), welche im Betriebsrat den Interessen der Arbeiter*innen entgegen stehen.

In diesem Konflikt wird deutlich, dass Staat, Unternehmen und Gewerkschaften bloß verschiedene Seiten derselben Medaille sind: des Kapitalismus. Sie alle halten zusammen, um die produzierende Klasse der Arbeiter*innen immer weiter auszubeuten. Die Gesundheitskrise in der Covid-19-Pandemie wird von ihnen genutzt, um die Prekarisierung der Massen und den Abbau von Arbeitsrechten legal und mit Unterstützung dieser Gewerkschaften voranzutreiben, damit die Eigentümer*innen höhere Gewinne unter sich aufteilen können.

Solche Unternehmen machen Gewinne in Milliardenhöhe und ihre Manager*innen, die sich durch die Arbeitsleistung ihres Personals bereichern, wollen ohne Skrupel große Teile der Belegschaften entlassen und den Verbleibenden ihre Rechte wegnehmen. Doch bei der CNT-IAA stoßen sie damit auf Widerstand, denn diese kämpferische Basisgewerkschaft verkauft sich nicht und geht keine Kompromisse ein, die den Arbeiter*innen schaden. Und komme, was wolle, ob Regen, Covid oder Krise - die CNT-IAA wird solche Unternehmen nicht in Ruhe lassen, sondern weiterhin zum Boykott aufrufen.

Kontakte:

Sección Sindical de la CNT-AIT de Sagunto en INDRA

https://cntaitindrapsv.wordpress.com/
cntait.indrapsv@gmail.com
https://twitter.com/seccion_p
Sección de Informática del SOV de CNT-AIT Madrid

https://stsi.cntmadrid.org/
informatica@sovmadrid.org
https://twitter.com/InforCntMad
Quelle: https://sovmadrid.org/apoyo-mutuo-piquete-contra-indra

(CC:BY-NC)

https://anarchosyndikalismus.blackblogs.org/2021/02/18/madrid-kundgebung-gegen-indra/#more-692
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center